Amon: Grüne missachten Schulpartnerschaft und direkte Demokratie

Grün-Abgeordnete Walser und Brosz stimmen im Unterrichtsausschuss gegen neue Terminregelung der neuen Reifeprüfung

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Heute wurde im Unterrichtsausschuss mit den Stimmen von SPÖ, ÖVP, FPÖ und BZÖ die neue Terminregelung für die neue Reifeprüfung beschlossen. In der Diskussion und Abstimmung haben sich die Grünen gegen diese Regelung und die Mitwirkung der Schulpartner ausgesprochen. "Damit negieren sie die vielen Stimmen der Schüler, Eltern und Lehrervertreter, die auch zahlreiche Unterschriften im Parlament für eine Verschiebung des Termins eingebracht haben. Die Grünen haben damit bewiesen, dass Schulpartnerschaft, Stärkung des Schulstandorts und direkte Demokratie nur Lippenbekenntnisse sind", so ÖVP-Bildungssprecher Abg. Werner Amon MBA heute, Donnerstag.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003