Werthmann zu "Global 2000" und "Meine Stimme gegen Atomkraft"

Brüssel (OTS) - Die Initiation einer ersten europaweiten Bürgerinitiative ist sehr zu begrüßen. Schon aufgrund unserer Haltung zum Thema Atomkraft und eines meiner Arbeitsschwerpunkte "Energie" betrifft mich das Thema und im Zuge dessen die vorläufige Ablehnung der Bürgerinitiative "Meine Stimme gegen Atomkraft" maßgeblich.

Die enthaltenen Forderungen von Global 2000 sind vollkommen nachvollziehbar und sehr bedeutend für den Weg in Richtung erneuerbarer Energien. Ich bewerte die Vorgehensweise, die die europäische Kommission angesichts dieses Instruments direkter Demokratie eingeschlagen hat, als äußerst bedauerlich und bedenklich.

(Die zum Ausdruck gebrachten Meinungen liegen in der alleinigen Verantwortung der jeweiligen Verfasser und geben nicht unbedingt den offiziellen Standpunkt des Europäischen Parlaments wider.)

Rückfragen & Kontakt:

Büro MdEP Mag. Angelika Werthmann
Europäisches Parlament
ASP 06F258
60, rue Wiertz,
B-1047 Brüssel
Tel:+32-2 28 47768
angelika.werthmann-office@europarl.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006