Flächenwidmung wird neu organisiert

Wien (OTS) - Die Organisation der Stadtteilplanung und Flächenwidmung im Bereich der Stadt Wien soll neu strukturiert werden. Die beiden derzeit dafür zuständigen, regional abgegrenzten Magistratsabteilungen 21 A (Stadtteilplanung und Flächennutzung Innen-West) und 21 B (Stadtteilplanung und Flächennutzung Süd-Nordost) sollen zu einer Abteilung zusammengeführt werden. Mit der Vorbereitung dieses Projekts, für dessen Realisierung ein Beschluss des Wiener Gemeinderates erforderlich ist, wurde der Leiter der MA 21 B Dipl.-Ing. Walter Krauss (58) beauftragt. Gleichzeitig übernimmt Krauss, der die MA 21 B seit 2007 führt, interimistisch auch die Leitung der MA 21 A. Deren bisheriger Chef (seit 1993) Dipl.-Ing. Klaus Vatter (61) wechselt in die Stadtbaudirektion.

Magistratsdirektor Erich Hechtner überreichte Krauss sein Bestellungsdekret zum interimistischen Abteilungsleiter in Anwesenheit von Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou und Stadtbaudirektorin Brigitte Jilka. Vizebürgermeisterin Vassilakou gratulierte Krauss zu dessen Bestellung: "Mit der Zusammenlegung der Magistratsabteilungen 21 A und B erleichtern wir das Setzen von einheitlichen Standards in der Flächenwidmung erheblich - ganz im Sinne von mehr Qualität. Zusätzlich wollen wir auch neue Wege bei der Bürgerbeteiligung gehen, die von Beginn an in der Planung berücksichtigt werden muss. Hier macht es Sinn, wenn die Abteilung das gesamte Wiener Stadtgebiet im Blick hat."

Magistratsdirektor Hechtner unterstrich, dass - ausgehend von einer Analyse der aktuellen Organisationsstruktur - in den nächsten Monaten ein Konzept zu einer organisatorischen Zusammenführung der beiden Abteilungen unter besonderer Berücksichtigung der Nutzung von Synergiepotenzialen und der Reduzierung von Schnittstellen erarbeitet werden soll. Besonders wichtig sei dabei auch die Berücksichtigung der Anforderungen der Bürgerinnen und Bürger. (Schluss) ger

o Pressebilder: www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=17619 www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=17622

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Rudolf Gerlich
Magistratsdirektion
Telefon: 01 4000-75151
E-Mail: rudolf.gerlich@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004