Wiener Gemeinderat beschließt 10,8 Mio Euro für Schulneubauprogramm

Vorbereitungsarbeiten für 11 neue Campus-Standorte laufen an

Wien (OTS) - Im Wiener Gemeinderat wurden gestern 10,8 Mio Euro
für die Vorbereitungsarbeiten für insgesamt 11 neue Campus-Standorte beschlossen: "Vor allem in der ersten Phase des Programms sind intensive vorbereitende und projektübergreifende Vorarbeiten notwendig", betont Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch. "Das reicht von der Suche geeigneter Grundstücke, über steuerliche, betriebswirtschaftliche, finanztechnische und vergaberechtliche Beratungsleistungen bis hin zur Durchführung von Wettbewerben und Ausschreibungen." Wesentlich seien auch Vorarbeiten im Hinblick auf die Einbindung privater Investoren.

"Wir haben uns hier ein sehr umfangreiches und anspruchsvolles Bauprogramm für ganz Wien vorgenommen - das muss bereits im Vorfeld sehr sorgfältig und genau vorbereitet und geplant werden", so Oxonitsch.

Konkret sollen bis zum Jahr 2022 insgesamt elf neue Volksschulen und drei Hauptschulen entstehen - das sind 255 neue Klassen. Weiters werden auch elf neue Kindergärten für insgesamt 119 Gruppen gebaut. Die Standorte, die großteils in Form eines Campus realisiert werden, richten sich nach der prognostizierten Bevölkerungs- und Stadtentwicklung: Im Fokus sind dabei die Regionen über der Donau wie Stadlau, Jedlesee, Kagran und Stammersdorf sowie am Nordbahnhof und im Süden bzw. Westen der Stadt die Bereiche Atzgersdorf, Innerfavoriten, Gasometer und Wien-West. Bereits fixiert wurden die Standorte auf den Aspanggründen, am Hauptbahnhof und in der Seestadt Aspern. Für letzteren konnte auch bereits der Architekturwettbewerb abgeschlossen werden.

Die neuen Bildungseinrichtungen werden insgesamt rund 700 Mio Euro kosten und sollen in Zusammenarbeit mit privaten Investoren realisiert werden.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Michaela Zlamal
Mediensprecherin Stadtrat Christian Oxonitsch
Tel.: +43 1 4000-81930
michaela.zlamal@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002