ÖSTERREICH: Zwei Verdächtige im Wiener Doppelmord-Fall verhaftet

Mutmaßliche Täter Dienstagnacht in Wiener Café festgenommen

Wien (OTS) - Eine Woche nach dem Raubmord an der 89-jährigen Stefanie V. und ihrer Heimhelferin Halina H. in Wien-Meidling schlug das Sondereinsatzkommando der WEGA Dienstagnacht zu: Wie die Tageszeitung ÖSTERREICH in ihrer Mittwochsausgabe berichtet, wurden kurz vor 22 Uhr zwei Verdächtige in einem Café in der Wienerbergstraße in Wien verhaftet.

Die beiden mutmaßlichen Täter sind beide österreichische Staatsbürger. Sie ließen sich widerstandslos festnehmen und wurden die ganze Nacht über vernommen.

Die mutmaßlichen Täter sollen die zwei Frauen mit mehr als einem Dutzend Messerstichen getötet haben und danach Feuer in der Wohnung gelegt haben, um die Tat zu vertuschen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001