Wr. Rechnungsabschluss 2011 - SP-Hatzl: Jedem Wiener muss eine leistbare Wohnung zur Verfügung stehen

Wien (OTS/SPW-K) - Hatzl betonte die Wichtigkeit von Wiener Wohnen für die Wienerinnen und Wiener. "Wiener Wohnen ist zuerst einmal eine Hausverwaltung mit rund 220.000 Gemeindebauwohnungen für mehr als 1,5 Millionen Menschen. Damit ist Wiener Wohnen Europas größte Hausverwaltung." Eine Hausverwaltung, die ihren MieterInnen zudem ein umfassendes Service biete, welches laufend erweitert werde. "Wir stehen dazu, dass diese 220.000 Gemeindewohnungen auf keinen Fall privatisiert werden dürfen. Jedem Wiener und jeder Wienerin muss eine leistbare Wohnung zur Verfügung stehen", so Hatzl.

Trotz umfangreicher Kürzungen bei der Wohnbauförderung konnte 2011 ein gutes Ergebnis erzielt werden, was einmal mehr die vorausschauende Wohnbaupolitik der Stadt belege. Dem stetig wachsende Wohnungsbedarf der Wiener Bevölkerung stünde dadurch ein überdurchschnittlich großes Angebot an bezugsfertigen, geförderten Wohnungen zur Verfügung. "2011 wurden rund 6.800 geförderte Wohneinheiten fertig gestellt. Wien ist mit einem Gesamtvolumen von 225 Millionen Euro für knapp ein Viertel der Förderungen in Wohn- und Siedlungsbau in Österreich verantwortlich. Neun von zehn Neubauwohnungen wurden in den vergangenen Jahren über die Wiener Wohnbauförderung errichtet", freut sich Hatzl.

Mit dem kürzlich erfolgten Baustart für die Wiener Wohnbauinitiative seien zusätzliche 6.250 Wohnungen im Entstehen. Zudem wurden 814 Millionen Euro in die Gemeindebautensanierung gesteckt. 179.000 MieterInnen erhielten sogar erstmalig Betriebskostenanteile zurück.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Sarina Reinthaler
Tel.: (01) 4000-81 943
sarina.reinthaler@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10006