Wr. Rechnungsabschluss 2011 - SP-Niedermühlbichler: Wir lassen die Menschen im Gemeindebau nicht alleine

Wien (OTS/SPW-K) - In der heutigen Gemeinderatssitzung zum Rechnungsabschluss 2011 bezeichnete SP-Gemeinderat Georg Niedermühlbichler die Wiener Wohnpolitik als erfolgreiches Vorzeigemodell dafür, wie man in einer Großstadt modernes und leistbares Wohnen realisiert. "Diese Wohnpolitik war und ist eng mit der Sozialdemokratie verknüpft. 2011 war es vor allem unser Anliegen die Wohnbauleistung zu steigern. Dazu wurde gemeinsam von Wohnbau-und Finanzressort eine Wohnbauinitiative gestartet, um in einer einmaligen Aktion kurz- und mittelfristig mehr Wohnraum zur Verfügung stellen zu können", so der SP-Gemeinderat.

Die 220.000 Gemeindewohnungen in der Stadt zeigen den hohen Stellenwert, den der soziale Wohnbau in der Wiener Wohnungspolitik einnimmt. "Mit der Service-Hotline von Wiener Wohnen, die 24 Stunden, sieben Tage die Woche erreichbar ist und der Einführung und Ausweitung des Nachbarschaftsservice wohnpartner wien lassen wir die Menschen in den Gemeindebauten nicht alleine, sondern kümmern uns um ihre Wohnsituation. Der Sozialdemokratie ist es ein erklärtes Anliegen die Wohnzufriedenheit der Menschen zu erhöhen und das Wohn-und Lebensumfeld der Menschen immer weiter zu verbessern", formulierte Niedermühlbichler die weitere Zielsetzung.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag. Martin Schipany
Tel.: (01) 4000-81 923
martin.schipany@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10005