GPA-djp-Jugend erinnert an Spielregeln bei Ferienjob, Pflichtpraktikum, Volontariat und Co.

FerialpraktikantInnen FAIR statt PREKÄR behandeln!

Wien (OTS) - (GPA-djp/ÖGB) - "Nicht alle SchülerInnen und Studierenden können sich in den Sommerferien Erholung pur leisten. Rund 130.000 von ihnen gehen Ferienjobs nach, ein Großteil der Jugendlichen hat gar keine Alternative, weil ihnen Schul- und Studienpläne Praxis vorschreiben. Außerdem muss man ein Studium finanzieren können. Das war schon in den vergangenen Jahren für viele schwierig, die Situation wird dadurch verschärft, dass ab Herbst wieder an etlichen Universitäten Studiengebühren eingehoben werden. Weil wir aus den Vorjahren wissen, dass diese Erfahrungen mit der Berufswelt für viele leider alles andere als positiv sind, stellen wir auch heuer wieder unser Infopaket zur Verfügung", erklärt der Vorsitzende der Jugend in der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp), Florian Hohenauer.++++

"Uns erreichen immer wieder Hilferufe, dass PflichtpraktikantInnen etwa wochenlang urlaubende ArbeitnehmerInnen ersetzen, was natürlich nicht dem Sinn der Sache entspricht", ergänzt GPA-djp-Bundesjugendsekretär Helmut Gotthartsleitner. Es komme leider auch häufig vor, dass Unternehmen FerienjobberInnen anstelle mit einem Arbeitsvertrag "nur" als PraktikantInnen einstellen, womit den Betroffenen viel Geld vorenthalten wird. "Das ist nicht nur schäbig, sondern vor allem auch eine Missachtung geltender Rechte", erklärt Gotthartsleitner: "Uns geht es deswegen um die Aufklärung über die geltenden Spielregeln beim Ferienjob, Pflichtpraktikum, Praktikum oder Volontariat, um vor allem die Unterschiede zwischen diesen verschiedenen Formen der Ferienarbeit deutlich zu machen. Wichtig ist die Beantwortung der Frage der jeweiligen Bezahlung dieser Tätigkeiten, bevor Streitfälle entstehen, die im schlechtesten Fall vor Gericht landen", sind Gotthartsleitner und Hohenauer überzeugt: "Auch FerialpraktikantInnen müssen fair und nicht prekär behandelt werden!"

Das Info-Paket der GPA-djp-Jugend enthält neben einer Checkliste zum Ferienjob auch Broschüren. Alle Unterlagen gibt es unter www.jugend.gpa-djp.at
und unter www.ferienjob.or.at.

Rückfragen & Kontakt:

Litsa Kalaitzis
Gewerkschaft der Privatangestellten,
Druck, Journalismus, Papier
Pressesprecherin
Alfred-Dallinger-Platz 1
1034 Wien
Tel.: 05 0301-21553
Mobil.: +43 676 817 111 553
Email: litsa.kalaitzis@gpa-djp.at
Internet: www.gpa-djp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001