Bezirksmuseum 14: Ende der Aquarelle-Schau am Mittwoch

Wien (OTS) - Seit Mitte April zeigt das Bezirksmuseum Penzing
(14., Penzinger Straße 59) ansprechende Bilder der Malerinnen Magda Radak und Irmgard Reichmann. Am Mittwoch, 27. Juni, ist die Gemälde-Ausstellung letztmals zu sehen. Das Museum ist an diesem Tag von 17.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist gratis (Spenden werden angenommen). Beide Künstlerinnen malen hübsche Aquarelle. Die Bilder-Kollektion von Magda Radak trägt den Titel "Ein Ausflug nach Schönbrunn". Irmgard Reichmann hat für ihren Teil der Schau den Titel "Wanderung von Purkersdorf nach Penzing" gewählt. Von Tier, Natur und Landschaft bis zur Hof-Ansicht spannen die Damen einen bunten Bilderbogen. Nähere Auskünfte zur endenden Bilder-Schau im Penzinger Bezirksmuseum sind beim ehrenamtlich tätigen Bezirkshistoriker-Team (Leiter: Karl Koller) unter der Telefonnummer 897 28 52 (fallweise Anrufbeantworter) einzuholen. Außerdem ist das Museum per E-Mail erreichbar: bm1140@bezirksmuseum.at.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Penzing: www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005