wien.at-TV: Schulschluss, Energie sparen und 100 Jahre Votivkino

Wien (OTS) - Rund 220.000 Schülerinnen und Schüler werden nächste Woche ihr Zeugnis erhalten. Aus diesem Anlass zog Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch gemeinsam mit Bürgermeister Michael Häupl und Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl Bilanz über das vergangene Schuljahr und präsentierte einen Ausblick auf den Schulstart im Herbst 2012. Im September 2012 geht in Floridsdorf der Bildungscampus Donaufeld in Betrieb: Konkret werden hier eine 13-klassige Ganztagsvolksschule und ein 9-gruppiger Kindergarten untergebracht sein. 2012 läuft aber auch das gemeinsame Schulsanierungspaket der Stadt und der Bezirke auf Hochtouren weiter:
So werden die Arbeiten heuer an 154 Standorten weitergeführt. Ende 2012 werden voraussichtlich bereits 33 Schulgebäude fertig saniert sein. Forciert wird ebenfalls die Umstellung von Schulen auf Ganztagsschulen: Ab Herbst 2012 wird Wien über 36 Ganztagsvolksschulen, vier Ganztagshauptschulen und drei Ganztags-AHS-Standorte verfügen und kommt damit auch dem "Auftrag" der WienerInnen bei der Volksbefragung nach mehr ganztägiger Betreuung nach. Alle Infos zum Schulstart im Herbst 2012 - zu sehen auf www.wien.at/tv.

40 Jahre wienXtra-sommerferienspiel

Mit einem zweitägigen Startfest im Kurpark Oberlaa eröffnet der Ferienspielsommer das Jubiläumsprogramm zu seinem 40. Geburtstag. Ein besonderer Höhepunkt beim Startfest ist heuer die Holli Knolli -Transformationsshow: Das in die Jahre gekommene Ferienspiel-Kartoffel-Maskottchen verwandelt sich in einen sportlichen, dynamischen neuen Holli Knolli. Neu im Jubiläumsjahr ist auch der Ferienspiel-Song sowie die Homepage www.holliknolli.at. Rund 200.000 Kinder nehmen jährlich an den Aktionen teil - auch heuer warten wieder etwa 200 spannende, interessante und lustige Events auf große und kleine BesucherInnen. Alle Infos zum Jubiläums-sommerferienspiel - zu sehen auf www.wien.at/tv.

Pilotprojekt zum Thema "Energiesparen"

Vier BewohnerInnen im Schöpfwerk wurden an elf Vormittagen zu Energie-CheckerInnen ausgebildet. Bei diesem Pilotprojekt der ARGE Energieberatung und der Umweltberatung Wien steht die Nachbarschaftshilfe im Vordergrund. Die Energie-CheckerInnen kommen zu ihren NachbarInnen in die Wohnung und beraten dort vor Ort eine Vielzahl von Maßnahmen, die Strom und Geld sparen. Im Haushalt verursachen zum Beispiel zehn Elektrogeräte, die ständig auf Standby geschaltet sind, Mehrkosten von etwa 70 Euro im Jahr. Ein Bericht dazu auf www.wien.at/tv.

100 Jahre Votivkino

Das Votivkino ist ein Synonym für Programmkino. Ein kleiner, feiner Ort, wo künstlerisch anspruchsvolle Filme gezeigt werden. In der wechselvollen Geschichte des Votivkinos gab es - etwa mit der Umstellung auf Tonfilm - viele Höhe- und auch Tiefpunkte. Zum 100-Jahr-Jubiläum wird ein Wettbewerb für Filme-MacherInnen, die eigene Spots gestalten sollen, ausgeschrieben. Der beste Spot wird prämiert, der/die GewinnerIn mit einem VIP-Ticket nach Cannes belohnt. Wien.at TV zeigt in seinem Beitrag auch kurze Filmausschnitte. Das gesamte Programm gibt es auf www.votivkino.at. (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Renee Schwarzbach
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81064
E-Mail: renee.schwarzbach@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001