FP-Nepp: Oxonitsch windet sich wie ein Regenwurm

Anstatt Opposition zu informieren wendet sich Herr Stadtrat nur an die Medien

Wien (OTS/fpd) - Ein "Fehler" ist dem armen Herrn Jugendstadtrat passiert, indem er schriftlich verkünden ließ, er habe den zuständigen Gemeinderatsausschuss mit dem zweiten Zwischenbericht der von ihm eingesetzten Helige-Kommission befasst. "Den ersten Zwischenbericht hat Oxonitsch unter dem Punkt Allfälliges versteckt, den zweiten hält er vor uns überhaupt geheim", ärgert sich Wiens FPÖ-Jugendsprecher Dominik Nepp, der stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses ist. Nepp: "Was will er in diesem Fall von systematischem Kindesmissbrauch im Roten Wien vor uns verbergen? Dass er zwar die Medien, die er als für Werbung zuständiger Stadtrat mit teuren Inseraten zupflastert, die Opposition aber offenbar gezielt nicht informiert, wirft kein gutes Licht auf diesen Menschen und nährt natürlich diverse, sehr unschöne Spekulationen." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen, Pressestelle
Tel.: (01) 4000 / 81 798

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0008