OeNB-Gouverneur Nowotny zum Lenkungsausschussmitglied des ESRB gewählt

Wien (OTS) - Bei der heutigen Sitzung des Europäischen Ausschusses für Systemrisiken (European Systemic Risk Board, ESRB) in Frankfurt wurde der Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB), Univ.-Prof. Dr. Ewald Nowotny, zum Mitglied des Lenkungsausschusses (Steering Committee) gewählt.

Der ESRB steht unter dem Vorsitz des Präsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB) und ist als oberstes Koordinierungsgremium der Notenbankgouverneure und Finanzaufseher der EU für Fragen der Finanzstabilität zuständig. Dem Lenkungsausschuss gehört neben dem Vorsitzenden (Mario Draghi) und dem stellvertretenden Vorsitzenden des ESRB (Mervyn King, Großbritannien), den Vorsitzenden der europäischen Aufsichtsbehörden und dem EU-Wirtschafts- und Währungskommissar, dem Vizepräsidenten der EZB, dem Vorsitzenden des Wirtschafts- und Finanzausschusses, dem Vorsitzenden des beratenden wissenschaftlichen Ausschusses und dem Vorsitzenden des beratenden Fachausschusses sowie seitens der europäischen Notenbanken den Gouverneuren Jens Weidmann (Deutschland), Ignazio Visco (Italien), Marek Belka (Polen) nun auch Ewald Nowotny an.

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichische Nationalbank
Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (+43-1) 404 20-6666
http://www.oenb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB0002