PVÖ-Edlinger: Längst an der Zeit für Beschluss über ELGA

Große Mehrheit für Elektronische Gesundheitsakte - Meilenstein bei Reform des Gesundheitswesens

Wien (OTS/SPW) - Erfreut über die offensichtlichen Fortschritte in der Debatte über die Umsetzung der Elektronischen Gesundheitsakte "ELGA" zeigt sich der Vorsitzende des Wiener Pensionistenverbandes (PVÖ Wien), Bundesminister a. D. Rudolf Edlinger am Donnerstag. Edlinger forderte die "rasche Umsetzung des Vorhabens, von dem auch und vor allem die ältere Generation profitieren würde".****

Er wies darauf hin, dass es sich um eine langjährige Forderung des Pensionistenverbandes Österreich handle. Auch, dass sich eine überwältigende Mehrheit von Expertinnen und Experten aus dem Gesundheitsbereich klar für die Einführung von ELGA aussprächen. Edlinger: "Elga wäre jedenfalls ein Meilenstein bei der Reform des Gesundheitswesens. Es kann u.a. unnötige Mehrverschreibungen und -befundungen verhindern und so wesentlich zu einer Effizienzsteigerung und damit verbundener Kostensenkung im Gesundheitsbereich betragen. Nach der jüngsten diesbezüglichen Expertenrunde besteht jedenfalls Hoffnung, dass dieses System in absehbarer Zeit vom Gesetzgeber realisiert wird." Jährliche Einsparungen in der Höhe von bis zu 100 Millionen Euro seien möglich, so der PVÖ-Wien-Vorsitzende abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pensionistenverband Wien
Telefon: (01) 319 40 12
Email: wien@pvoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0003