Wiener Linien starten Info-Offensive zur U1-Modernisierung

Info-Personal, Anrainerzeitung, Blog, U1-Bim Party - alle Kanäle werden genutzt

Wien (OTS) - Umfangreiche Informationsmaßnahmen zur U1-Modernisierung

Von 7. Juli bis 26. August wird die U1 aufgrund von umfassenden Modernisierungsarbeiten zwischen Reumannplatz und Schwedenplatz eingestellt. Die Wiener Linien machen die U1 in nur sieben Wochen fit für die Zukunft, wenn die Verlängerung nach Oberlaa 2017 ansteht. Das Großprojekt U1-Modernisierung wird in den Sommermonaten durchgeführt, da hier rund 25% weniger Fahrgäste unterwegs sind. Die Straßenbahnlinien 66 und 68 werden für die Dauer der Bauarbeiten als Ersatz für die entfallene U1-Strecke angeboten.
Die Wiener Linien informieren rechtzeitig und umfassend über das Großprojekt U1-Modernisierung.

"Die Modernisierung der U1 ist nicht nur für uns, sondern auch für die Fahrgäste eine Herausforderung. Wir ziehen mit dieser umfassenden Info-Offensive alle Register, um unsere Fahrgäste auf möglichst vielen Kanälen rechtzeitig über die Arbeiten zu informieren, um so Unannehmlichkeiten möglichst zu vermeiden", so Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer.

Informationen vor Ort und im Postkasten

Von 2. Juli bis 15. Juli steht ein eigener Info-Bus der Wiener Linien am Schwedenplatz zur Verfügung, auch am Reumannplatz wird ein U1-Info-Stand eingerichtet. Zusätzlich ist während der gesamten Dauer der Bauarbeiten entlang der eingestellten Strecke Info-Personal direkt vor Ort. Auch über Durchsagen wird bereits rechtzeitig zum Beginn der Streckensperre informiert und Alternativrouten vorgeschlagen. Ein U1-Info-Folder in deutscher und englischer Sprache liegt in Info-Stellen und U-Bahn Stationen auf. Ein besonderes Highlight der Fahrgastinformation stellt die "U1-Anrainerzeitung" dar, die bereits Mitte Juni an über 90.000 AnrainerInnen entlang der U1 versandt wurde, eine zweite Auflage wird folgen.

Alle Infos auf einen Klick

Ein eigener U1-Info-Blog, abrufbar unter http://blog.wienerlinien.at/ informiert aktuell über alle News rund um den Fortschritt der unterirdischen Baustelle. Zusätzlich wird ein Countdown die Tage, Stunden, Minuten und Sekunden bis zur Wiedereröffnung am 27. August zählen. Auch das kostenlose Öffi-App qando und die online Fahrplanauskunft informieren bereits jetzt über die geänderten Fahrplaninformationen und Ausweichrouten zur U1-Modernisierung. Auf der Homepage der Wiener Linien stehen bereits jetzt der Info-Folder, die Pläne für den Ersatzverkehr und Ausweichrouten zum Download zur Verfügung.

Zusätzlich informieren die Wiener Linien auch auf Facebook und Twitter (#U1Mod) und in den Stationen mit Aufklebern, Infotafeln, Info-Plakaten und über Infoscreens. Das Kundentelefon (01/7909 - 100) wird personell verstärkt. Auf der Homepage der Wiener Linien stehen der U1-Info-Folder, eigens angefertigte Ersatzverkehrspläne und Ausweichrouten zum Download zur Verfügung. In allen Zügen werden Schnellverbindungs- und Nachtpläne adaptiert.

Eine U1-Bim Party am Freitag, den 6. Juli leitet die Bauarbeiten der U1-Modernisierung ein. Der Party-Pass kann am 2. Juli beim Wiener Linien Info-Bus am Schwedenplatz abgeholt werden. Alle Informationen unter www.wienerlinien.at/partybim

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH & Co KG
Kommunikation
Tel.: (01) 7909-14203
presse@wienerlinien.at
www.wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001