Erinnerung: Wehsely eröffnet neue sozialmedizinische Einrichtung "jedmayer"

Wien (OTS) - Die neue sozialmedizinische Einrichtung "jedmayer"
der Suchthilfe Wien gGmbH, eine Tochtergesellschaft der Sucht- und Drogenkoordination Wien gGmbH, nimmt wie geplant im Juli 2012 den Betrieb auf. Die bisherigen sozialmedizinischen Einrichtungen TaBeNo-Süd und Ganslwirt werden nach der Übersiedelung geschlossen und ihre Angebote in der neuen Einrichtung "jedmayer" vereint und erweitert. Dies stellt den nächsten Schritt in der ganzheitlichen Beratung, Behandlung und Betreuung suchtkranker Menschen und deren Angehöriger in Wien dar. Das "jedmayer" hat das Ziel, mit seinen Angeboten (Tageszentrum, Notschlafstelle, betreutes Wohnen, Ambulanz, Straßensozialarbeit) zur nachhaltigen sozialen Inklusion suchtkranker Menschen beizutragen und Schaden in Zusammenhang mit Suchterkrankung sowohl für das Individuum als auch für die Gesellschaft zu reduzieren. Die feierliche Eröffnung des "jedmayer" findet morgen, Freitag, 22. Juni 2012, durch die Gesundheits- und Sozialstadträtin Sonja Wehsely statt. Die VertreterInnen der Medien sind herzlich willkommen. *****

Erinnerung: Wehsely eröffnet neue sozialmedizinische Einrichtung
"jedmayer"


Datum: 22.6.2012, um 10:00 Uhr

Ort:
Sozialmedizinische Einrichtung "jedmayer"
Gumpendorfer Gürtel 8, 1060 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Michael Eipeldauer
Mediensprecher Stadträtin Mag.a Sonja Wehsely
Tel.: 01/ 4000/ 81 231
Fax: 01/ 4000/99 81 231
Handy: 0676/8118 69522
E-Mail: michael.eipeldauer@wien.gv.at

Eva-Maria Wimmer
Pressesprecherin des Wiener Drogenkoordinators
Tel.: 01/ 4000/ 87 376
Handy: 0676/ 8118 87376
E-Mail: eva-maria.wimmer@sd-wien.at
www.drogenhilfe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008