Donauinselfest 2012: Hubert von Goisern und Unheilig live auf der Ö3-Bühne!

Plus: Anreisetipps der Ö3-Verkehrsredaktion

Wien (OTS) - DIE Bühne beim Donauinselfest 2012 ist am 22. und 24. Juni die Ö3-Bühne. Zehn Acts werden an zwei Tagen auftreten und das Live-Programm ist einmal mehr großartig. Chartstürmer, echte Rockstars und Publikumslieblinge werden erwartet, heute wurden im Ö3-Wecker die letzten beiden Top-Acts veröffentlicht: Hubert von Goisern und die Rock-Band Unheilig machen das Sensations-Line-Up komplett und werden am Freitag auf der Ö3-Bühne für begeistertes Mitsingen sorgen. Mit dabei sind außerdem nationale und internationale Stars wie Christine Hödl, Marlon Roudette, James Morrison, !Dela Dap, Tim Bendzko, The BossHoss, Sunrise Avenue und Silbermond.

Hitradio Ö3 holt die Superstars auf die Insel

Im Sommer 2007 startete Hubert von Goisern mit einem zur Bühne umgebauten Frachtschiff eine Tournee ("Linz Europa Tour") durch viele Länder Europas, 2011 war er mit unveröffentlichten Liedern im Gepäck auf Wirtshaus-Tour in Österreich und Deutschland unterwegs. Im September 2011 ist sein aktuelles Album "EntwederUndOder" erschienen, die Single "Brenna tuats guat" erreichte innerhalb weniger Wochen Platz eins der "Ö3 Austria Top 40", womit die Höchstplatzierung von "Koa Hiatamadl" überboten wurde. Mit seinen größten Hits im Gepäck wird der Alpenrocker am Freitag auf der Ö3-Bühne tausende Besucher begeistern.

Ebenfalls am Freitag live on stage: "Unheilig". Seit Anfang 2010 ist die Band rund um Frontmann und Songschreiber "Der Graf" durch den Mega-Hit "Geboren um zu leben" weit über die "Gothic Szene" hinaus bekannt. Das Album "Große Freiheit" erreichte Platz eins der deutschen Verkaufscharts, verkaufte sich bisher mehr als 1,6 Millionen Mal und wurde zum bislang größten Erfolg von "Unheilig". Mit ihrem aktuellen Album "Lichter der Stadt" ist die Band auch in Österreich direkt auf Platz eins der "Ö3 Austria Top40 Albumcharts" eingestiegen.

Das Ö3-Programm im Detail

Freitag, 22. Juni 2012:
Christine Hödl 18:10 Uhr
Marlon Roudette 19:00 Uhr
Hubert von Goisern 20:15 Uhr
James Morrison 21:30 Uhr
Unheilig 23:00 Uhr

Sonntag, 24. Juni 2012:
!DelaDap 17:30 Uhr
Tim Bendzko 18:25 Uhr
The BossHoss 19:40 Uhr
Sunrise Avenue 21:00 Uhr
Silbermond 22:30 Uhr

Durch das Programm führen an beiden Tagen die Ö3-Wecker-Moderatoren Robert Kratky und Sandra König, für den richtigen Sound sorgt Ö3-DJ Tobi Rudig.

Das Donauinselfest 2012 im Hitradio Ö3

Der Countdown zum größten Open-Air-Festivals Europas läuft: In einem "Ö3-Freundeskreis Spezial zum Donauinselfest 2012" präsentieren die Top-Acts täglich in Ö3-Heute bei Andi Knoll ihre Lieblingsmusik, am Donnerstag präsentiert Hubert von Goisern seine persönliche Playlist, am Freitag "Der Graf" von "Unheilig". Ö3-Musikredakteur Clemens Stadlbauer berichtet live vom Donauinselfest 2012. Ö3-Meteorologe Christian Huhndorf meldet sich ebenfalls von der Ö3-Bühne und wirft einen Blick auf das Festival-Wetter. Und die Ö3-Verkehrsredaktion informiert an allen Veranstaltungstagen über die detaillierte Verkehrssituation rund um das Donauinselfest.

Anreisetipps der Ö3-Verkehrsredaktion

Anreise mit dem Auto
Es gibt kaum Parkgelegenheiten rund um die Insel und die wenigen Parkplätze, z.B. in der Arbeiterstrandbadstraße und der Donauturmstraße, sind meist rasch ausgelastet. Wer also mit dem Auto etwa aus einem anderen Bundesland anreist, parkt am besten im weiteren Umkreis in der Nähe einer U-Bahn-Station bei einer der "Park & Ride Anlagen", beispielsweise in Auhof, Siebenhirten oder Erdberg. Das letzte Stück kann man dann mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bewältigen.

Außerdem ist zu beachten: Zufahrtswege zur Donauinsel dürfen niemals verparkt werden und sind Einsatzfahrzeugen vorbehalten. Verkehrswidrig abgestellte Fahrzeuge werden rigoros abgeschleppt!

Anreise mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln
Folgende Linien bringen die Besucherinnen und Besucher zur Donauinsel:
- die U1 bis zur Station "Donauinsel"
- die U6 bis zur Station "Handelskai" oder "Neue Donau" - von dort gibt es eine Fußwegverbindung zur Donauinsel
- die U2 bis zur Station "Donaustadtbrücke" - von hier sind es allerdings etwa drei Kilometer bis zur Reichsbrücke
- die Schnellbahn bis zur Station "Handelskai"
- die Straßenbahnlinien 31 und 33 bis zur Station "Floridsdorfer Brücke"

Die Nachtbuslinien N41, N43, N66 und N67 werden verstärkt geführt.

Alle U-Bahn-Linien fahren in den Nächten von Freitag auf Samstag sowie Samstag auf Sonntag die ganze Nacht durch, bis 1:30 Uhr sogar in kürzeren Intervallen. In der Nacht von Sonntag auf Montag gibt es keinen durchgängigen Nachtbetrieb, die U-Bahn fährt bis kurz nach 1:00 Uhr.

Die Betriebszeiten der Straßenbahnlinien 26, 31 und 43 werden verlängert, ebenso die der Autobuslinien 11A, 23A und 29A. Die Nightline-Busse werden ab 3:30 Uhr in kürzeren Intervallen geführt.

Die Schnellbahnlinien S1, S3, und S9 sind mit zusätzlichen Zügen ab der Station "Handelskai" unterwegs. Außerdem fahren in der Nacht die Schnellbahnzüge auf der Vorortelinie (S45) zwischen Heiligenstadt und Hütteldorf bis ca. 3:00 Uhr und auf der Stammstrecke zwischen Floridsdorf und Meidling bis ca. 2:20 Uhr im Halbstundentakt.

Die Ö3-Verkehrsredaktion rät jedenfalls, das Auto stehen zu lassen und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Die Ö3-Bühne am Donauinselfest 2012 - Let's Rock - der Eintritt ist frei! Mehr Informationen gibt es online auf http://oe3.ORF.at.

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Verena Enzi
Tel.: 01/36069/19121
E-Mail:verena.enzi@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001