Rudas zu Transparenzpaket: Mehr Sauberkeit und strengere Regeln in der Politik

Österreich hat durch Paket Vorreiterrolle bei Transparenz

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Laura Rudas begrüßt die Einigung auf neue Transparenzbestimmungen, die heute, Dienstag, von SPÖ, ÖVP und Grünen erzielt wurde. "Mit dem Transparenzpaket ist ein wichtiger Schritt für strengere Regeln und mehr Sauberkeit in der Politik getan", sagte Rudas gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. "Das Transparenzpaket kann nun - breite Zustimmung im Parlament vorausgesetzt - fahrplangemäß ab 1. Juli in Kraft treten", betonte Rudas, die klarstellte, dass "Österreich durch das heute präsentierte Paket eine Vorreiterrolle in Sachen Transparenz einnimmt". ****

Die SPÖ-Bundgeschäftsführerin unterstrich weiters: "Die Menschen haben ein Recht darauf zu erfahren, wie sich die Parteien finanzieren." Mit dem neuen Transparenzgesetz werde die notwendige und richtige Konsequenz aus den Skandalen und Diskussionen in Folge der schwarz-blau-orangen Regierungszeit gezogen, sagte Rudas, die den Verhandlern zum guten und wichtigen Ergebnis gratulierte. (Schluss) up/mb

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0004