SP-Strobl zu FP-Gudenus/Schock: Wien lässt Menschen nicht alleine

Viele nachhaltige Erfolge in Zeiten der Krise

Wien (OTS/SPW-K) - "Offensichtlich hält sich die Wiener FPÖ für eine Partei von ausgewachsenen Wirtschaftsexperten. Wie gut sie darin sind, dass lässt sich seitenweise im aktuellen PROFIL nachlesen", SP-Gemeinderat KR Fritz Strobl in einer Kurzreplik.

"Wien macht eine sehr solide Finanzpolitik - und das schon seit vielen, vielen Jahren. Vor dem Ausbruch der Krise 2008 hat die Stadt alleine 600 Millionen zurückbezahlt, die anhaltende Krise machte aber insgesamt öffentliche Mehrausgaben notwendig", Strobl weiter. Der sozialdemokratische Gemeinderat verweist auf die vielen, nachhaltigen Erfolge, die bereits für die Wienerinnen und Wiener erzielt werden konnten. "Die bedarfsorientierte Mindestsicherung auch für Kinder, die Wiener Ausbildungsgarantie, diverse Konjunkturpakete, die kurzfristig bereits Wirkung zeigten. Eins muss, jenseits aller unseriöser Polemik, immer klar sein: Wien lässt die Menschen nicht alleine!"

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Sarina Reinthaler
Tel.: (01) 4000-81 943
sarina.reinthaler@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001