FPK-Warmuth zu Prettner in der heutigen Regierungssitzung: Nur Frau zu Sein ist kein Programm -Frauen müssen Lösungskompetenz zeigen!

Emotionale Diskussion um 110 KV Leitung in Villach. Landesrätin Prettner hat zwei Mal UVP-Verzichtakt eingebracht.

Klagenfurt (OTS) - Für FPK-LAbg. Wilma Warmuth ist die heutige Selbstdeklassierung von LR Dr. Beate Prettner in der Sitzung der Kärntner Landesregierung klar als ein Zeichen von Schwäche und Inkompetenz zu werten. "Frau Sein allein ist kein Programm. Frauen wie LR Prettner haben gegenüber der Öffentlichkeit eine Verantwortung, die sie auch übernehmen müssen. Es reicht nicht, sich als weinerliche Frau, die nicht gewillt ist Fachkompetenz zu zeigen, zu präsentieren", fasst Warmuth, die in Vertretung von LR Mag. Christian Ragger an der Sitzung der Kärntner Landesregierung teilgenommen hat, das zur Schau gestellte Verhalten von LR Prettner zusammen.

"Die Auflistung der Faktenlage zur 110 KV Leitung in Villach hat klar ans Licht gebracht, dass ausschließlich Prettner als Energiereferentin dafür zuständig ist. Wie sich nach Aktendurchsicht gezeigt hat, hat LR Prettner gleich zwei Mal dieses Projekt in der Sitzung der Kärntner Landesregierung als UVP-frei gestellt - sowohl am 15. Juni 2010 und am 4. Oktober 2011 in dem sie gleich zwei Mal einen UVP-Verzichtsakt eingebracht hat! Hier scheint, dass das Erinnerungsvermögen von Frau Prettner sie im Stich gelassen hat", so Warmuth. Anstatt dass sich Prettner nun diesen Tatsachen stellt und dafür die Verantwortung übernimmt, versucht sie andere, wie Landeshauptmann Dörfler für ihr eigenes Fehlverhalten zur Verantwortung zu ziehen.

"Frau Prettner, Frau-Sein definiert sich nicht über Empfindlichkeiten. Ihr heute an den Tag gelegtes Verhalten ist für das Frauenimage kontraproduktiv. Konzentrieren Sie sich lieber auf ihre Fach- und Arbeitsbereiche und zeigen Sie Stärke durch Problemlösungskompetenz", so Warmuth abschließend, die das zimperliche Verhalten von Prettner ablehnt.

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten - FPK
9020 Klagenfurt
Tel.: 0463/56 404

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0002