REMINDER: Nachhaltigkeits- und Klimaforschung in Österreich - Einladung zur Pressekonferenz

Minister Töchterle, Dekanin Winiwarter, Vizerektor Glößl, Ökologe Grabherr und ZAMG-Direktor Staudinger informieren über aktuelle Forschungsprojekte

Wien (OTS) - Österreich ist in der Nachhaltigkeits- und Klimaforschung sehr gut ausgewiesen. In einer gemeinsamen Pressekonferenz informieren

  • Wissenschafts- und Forschungsminister Dr. Karlheinz Töchterle
  • Dr. Verena Winiwarter, Dekanin Fakultät "iff" der Universität Klagenfurt
  • Dr. Josef Glößl, Vizerektor für Forschung und Internationale Forschungskooperation, Universität für Bodenkultur (Boku)
  • Dr. Georg Grabherr, Univ. Prof. für Ökologie und Naturschutz, internationaler Berater für Ökologie- und Klimafolgenfragen
  • Dr. Michael Staudinger, Direktor der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG)

über aktuelle Forschungsprojekte und Aktivitäten im Bereich der Nachhaltigkeits- und Klimaforschung. Weiters stärkt das Wissenschafts- und Forschungsministerium im Zuge der kommenden Mittwoch beginnenden Konferenz "Rio+20" die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den großen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit, wie zum Beispiel dem Klimawandel, und fördert den Dialog zum Thema Nachhaltigkeit(sforschung), etwa mittels Onlineplattform und Praktikaplätze an Hochschulen und in Forschungsrichtungen für interessierte Jugendliche.

Termin: Mittwoch, 20. Juni 2012, 10:00 Uhr

Ort: Medienraum des BMWF, Teinfaltstraße 8, 1010 Wien

Wir laden die Medienvertreterinnen und Medienvertreter herzlich dazu ein!

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5, 1014 Wien
Pressesprecherin: Mag. Elisabeth Grabenweger
Tel.: +43 1 531 20-9014
mailto: elisabeth.grabenweger@bmwf.gv.at
www.bmwf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0001