25 Jahre Wiener Vorlesungen: Eine intellektuelle Massenveranstaltung im Jubiläumsjahr

Wien (OTS) - "Wissensvermittlung ist eine Herausforderung: Sie
soll Neugierde wecken und Freude bereiten. Genau das gelingt den Wiener Vorlesungen seit 25 Jahren auf ebenso nachhaltige wie hochkarätige Weise. Ihr Erfolg liegt in ihrer schlichten Effektivität, einer Mischung aus interessanten Persönlichkeiten und aktuellen Themen, die unkompliziert und anschaulich dargebracht werden", freut sich Wiens Wissenschaftsstadtrat Andreas Mailath-Pokorny.

Während ihres 25-jährigen Jubiläumsjahres widmen sich die Wiener Vorlesungen den Themen Kosmos, Kunst, Umwelt und Leben. Nach den ersten Jubiläumsveranstaltungen im Mai wird die Serie heute, am 19. Juni um 19 Uhr mit dem Thema "Herausforderung Internet und die digitale Kultur des 21. Jahrhunderts" fortgeführt. Am 20. Juni folgt eine Auseinandersetzung mit Konrad Paul Liessmann zur Frage "Intellektuelle: Eine unzeitgemäße Spezies?". Dem Gebiet rund um "Die neue Biologie des Lebens" geht Josef Penninger am 12. November nach.

"Fast 5.000 Vortragende, 1.200 Vorträge, oft über 1.000 Interessierte und neun Buchreihen: Die Wiener Vorlesungen sind am Puls der Zeit und hatten zahlreiche Persönlichkeiten zu Gast, die das zeitgenössische Denken nachhaltig beeinflussten. Bei der Themenauswahl der Jubiläumsveranstaltungen geht es letztlich um die Frage "Wozu überhaupt Wissenschaft?" Eine Frage, auf die die Wiener Vorlesungen bestimmt auch in den nächsten Jahren überzeugende und bejahende Antworten liefern werden", so Univ.-Prof. Hubert Christian Ehalt, Wissenschaftsreferent der Stadt Wien.

Ihren Ursprung hat die erfolgreiche Wissensreihe in einem Symposium "Wien - Die Stadt und die Wissenschaft" vom April 1987. Die Veranstaltung war so erfolgreich, dass die Idee zu einer wissenschaftlichen Vortragsreihe zu den großen Fragen der Welt entstand. Kurz darauf fand dann die erste "Wiener Vorlesung" im Stadtsenatssitzungssaal des Rathauses statt.

Detaillierte Informationen zu den Jubiläumsvorlesungen stehen unter www.vorlesungen.wien.at zur Verfügung.
Alle genannten Veranstaltungen finden bei freiem Eintritt, um 19.00 Uhr im Festsaal des Wiener Rathauses statt (1., Lichtenfelsgasse 2).

Rückfragen & Kontakt:

Daniel Benyes
Mediensprecher des Stadtrates für Kultur und Wissenschaft
Friedrich Schmidt-Platz 5, 1082 Wien
Tel.: 01/4000 81192
daniel.benyes@wien.gv.at

http://www.mailath.at
www.facebook.com/andi.mailath

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013