Brauner: Intelligente Stadttechnologien gesucht

2 Millionen Euro für smarte Ideen

Wien (OTS) - Die Technologieagentur der Stadt Wien (ZIT) schreibt mit 19. Juni 2012 einen neuen Wettbewerb (Call) aus. Gesucht werden Forschungs- und Entwicklungsprojekte rund um die intelligente Stadt der Zukunft. Projekte können mit maximal 500.000 Euro Förderung rechnen. Rund um die Förderausschreibung bietet die ZIT ein umfassendes Angebot zur Beratung und zur Bewussteinsschaffung im Bereich "smarte Stadttechnologie".

Wien - Stadt der Ideen

Ab heute können Unternehmen an Forschungswettbewerb der ZIT teilnehmen. Wiener Betriebe sind aufgerufen, ihre smarten Ideen bis 19. September beim Call "Smart Vienna 2012" einzureichen. Gesucht werden Projekte aus den Bereichen Energie, Mobilität, Infrastruktur und Digitale Agenda, welche sich zum Ziel setzen, urbane Gebiete nachhaltig zu verbessern. "Smarteste Stadt der Welt - dieser kürzlich Wien verliehene Titel ist Bestätigung, aber vor allem Verpflichtung zu zukünftigen Anstrengungen. Die Wiener Unternehmen sind es, die durch ihre Produkte und Dienstleistungen zur smarten Stadt beitragen - dabei wollen wir sie unterstützen", sagt Vizebürgermeisterin Renate Brauner.

2 Millionen Euro Fördergeld

Insgesamt stehen für den Call "Smart Vienna 2012" zwei Millionen Euro zur Verfügung. Projekte können mit einer maximalen Fördersumme von 500.000 Euro rechnen. Selbstverständlich sind auch kleinere Projekte willkommen. Werden die Projekte von einer dafür nachweislich qualifizierten Frau geleitet, werden 10.000 Euro zusätzlich an das Projektteam vergeben.

Wissensvermittlung für Unternehmen

Um Wiener Unternehmen bei ihren Vorhaben bestmöglich unterstützen zu können, bietet die ZIT neben einer Förderberatung auch Innovationsworkshops zu den Themen "Near Field Communication", "Sustainable Production", "Innovation durch Diversity" und "Smart Mobility" an. "Denn vor allem die aktive Vermittlung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse an die Unternehmerinnen und Unternehmer unserer Stadt fördert deren Innovationskraft" so Claus Hofer, Geschäftsführer der ZIT.

Akzeptanz für neue Ideen und Technologien in der Bevölkerung

Eine Stadt bleibt aber nicht nur durch die Förderung von zukunftsweisenden Stadttechnologien smart, sondern muss auch in der Bevölkerung Akzeptanz dafür schaffen, dass neue Technologie zur Nachhaltigkeit unserer Städte beiträgt. Deshalb unterstützt die ZIT laufend Projekte, welche sich mit der Schaffung von Aufmerksamkeit für Forschung und Technologie beschäftigen. Im Programm "Kommunikation" können diese Projekte mit maximal 50.000 Euro unterstützt werden. Im Zeitraum 1. Juli 2012 bis 30. September 2012 sind insbesondere Projekte, welche das Thema intelligente Stadttechnologien zum Inhalt haben, zur Teilnahme aufgerufen. Das beste Projekt erhält ein zusätzliches Preisgeld von 5.000 Euro.

Alle Informationen unter www.zit.co.at

ZIT - Die Technologieagentur der Stadt Wien

Im Jahr 2000 als Tochter der Wirtschaftsagentur Wien gegründet, konnte die ZIT bislang durch die Förder-Calls und durch laufende Programme 933 Projekte mit mehr als 122 Millionen Euro unterstützen. Dadurch wurden Gesamtinvestitionen von rund 523 Millionen Euro ausgelöst. Als Service bietet die ZIT individuelle Beratung zur ganzen Wiener Förderlandschaft und spezielle Beratung bei der Umsetzung von Ideen in konkrete Produkte. Mit der Initiative WienWin forciert die ZIT den Ankauf von Innovationen innerhalb der Stadt bzw. der stadtnahen Betriebe. Um Wiener Unternehmen auch genügend Infrastruktur für ihr Wachstum zur Verfügung zu stellen, entwickelt die ZIT gemeinsam mit privaten Partnern Spezialimmobilien. Nach dem Campus Vienna Biocenter für die Life Science Branche folgte als zweites Projekt das Media Quarter Marx.

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Ferdinand Pay
Mediensprecher Vbgmin Renate Brauner
Telefon: 01 4000 81845
E-Mail: ferdinand.pay@wien.gv.at

Uschi Kainz
Wirtschaftsagentur Wien. Ein Fonds der Stadt Wien.
Leiterin Kommunikation
Telefon: 01 4000 86583
E-Mail: kainz@wirtschaftsagentur.at
http://wirtschaftsagentur.at/

Evelyn Hemmer
ZIT - Die Technologieagentur der Stadt Wien GmbH
Leiterin Kommunikation
Telefon: 01 4000-86164
E-Mail: hemmer@zit.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011