Bundesgremium Direktvertrieb und WIFI mit "Bildungsoffensive Direktvertrieb 2012"

WIFI-Kurs "Direktvertrieb - Chance für die Zukunft" macht fit für den Beruf Direktberater/-in - Neue Kurse starten im Herbst 2012

Wien (OTS/PWK404) - "Das Bundesgremium Direktvertrieb in der Wirtschaftskammer Österreich und die Gremien in den Landeskammern in ganz Österreich haben im Frühjahr 2012 ihren WIFI-Lehrgang "Direktvertrieb - Chance für die Zukunft" einem Relaunch unterzogen", freut sich Bundesgremialobmann KommR Erwin Stuprich. "Dass rund 70% der früheren Kursabsolventen nach wie vor Mitglied im Gremium Direktvertrieb sind", so Stuprich, "betrachte ich als Zeichen dafür, dass eine qualitative Wissensvermittlung nachhaltig wirkt."

Welche Leistung erhält man für 240 Euro (4 Module á 60 Euro) Kurskosten?

Vorweg: Interessierte zahlen am Ende wesentlich weniger als die genannte Summe, denn die Gremien Direktvertrieb konnten österreichweit umsetzen, dass mindestens 50% Ihrer Aufwendungen durch Förderungen abgedeckt werden - und das bundesländerübergreifend! Die Förderung wird sogar gewährt, wenn bis drei Monate nach Kursende erst die Gewerbeberechtigung gelöst wird.

Der WIFI-Kurs bietet eine strukturierte, aber geballte Ladung Wissen an - das Rüstzeug für die zeitgemäße Direktberaterin, den zeitgemäßen Direktberater. Kursteilnehmer erfahren mehr über die Vertriebsform Direktvertrieb im Kontext mit anderen Formen des Warenvertriebs. Sie wissen, welche Trends im Konsumverhalten es gibt und wie man den Gewerbebetrieb ausrichten muss, um möglichst nachhaltig agieren zu können. Sie sind nach Kursende vertraut mit allen wichtigen Rechtsgrundlagen und sind gut gerüstet für das österreichische Steuer-und Sozialversicherungslabyrinth. Sie gehen motiviert in den beruflichen Alltag, kennen die formellen und informellen Regeln der Businessetikette.

Jede Menge Informationen zur Bildungsoffensive Direktvertrieb 2012 sind unter der Adresse
http://www.wifi.at/DE/Kursbuch/Branchen/Direktvertrieb/Direktvertrieb
%20Chance%20f%c3%bcr%20die%20Zukunft.aspx gesammelt zu finden.

Landesgremien Direktvertrieb www.derdirektvertrieb.at beraten gerne über Förderungen in den Bundesländern

Damit können Einsteiger in Ruhe überlegen, ob der Direktvertrieb als Einkommensquelle zu ihnen passt. Außerdem können Bildungskosten, welche im Zusammenhang mit ihrer beruflichen Tätigkeit stehen, als Aufwendungen für Fort- und Weiterbildung steuerlich abgesetzt werden. Zudem fasst ein gemeinsam von den Gremien des Direktvertriebs
mit dem WIFI erstellter Folder alle relevanten Informationen, wie beispielsweise Kursziele, Kursinhalte und Ansprechpartner in kompakter Form zusammen.

Wann geht es los mit den neuen Kursen?

Die neuen Kurse beginnen im Herbst 2012 - die Termine können auf http://www.wifi.at abgerufen werden (im oberen grünen Feld "Direktvertrieb" und das gewünschte Bundesland auswählen). Basisinformationen finden Sie dort unter dem Stichwort "Direktvertrieb- Chance für die Zukunft".
Und natürlich geben auch die Ansprechpartner in den WIFIs http://www.wifi.at und die Landesgremien des Direktvertriebs www.derdirektvertrieb.at gerne Auskunft.

WIFI-Bildungsgutscheine

Der Kurs kann auch ein sinnvolles Geschenk sein - mit einem WIFI-Bildungsgutschein. Mit WIFI-Bildungsgutscheinen zeigen Sie, dass Ihnen die berufliche Weiterentwicklung des Beschenkten ein Anliegen ist. Die WIFI-Bildungsgutscheine sind bei allen WIFI's http://www.wifi.at im Wert von 10, 20, 50 und 100 Euro erhältlich. Auf Wunsch ist auch eine individuelle Ausstellung - zum Beispiel für den Kurs "Direktvertrieb - Chance für die Zukunft" möglich. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Bundesgremium des Direktvertriebs
Mag. Sylke Weigelt
Tel.: 05 90 900 - 4157
Mail: sylke.weigelt@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001