Zum Inhalt springen

EANS-Kapitalmarktinformation: Andritz AG / Anleiheneuemission

Sonstige Kapitalmarktinformationen übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

ANDRITZ AG beabsichtigt Emission einer neuen Unternehmensanleihe (NICHT ZUR VERSENDUNG IN DIE USA, GROSSBRITANNIEN, KANADA, JAPAN ODER AUSTRALIEN)

Graz, 18. Juni 2012. Die ANDRITZ AG (die "Emittentin") gibt die Absicht bekannt, eine Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 350 MEUR und einer Laufzeit von sieben Jahren (die "Teilschuldverschreibungen") zu begeben. Die Emission steht unter dem Vorbehalt eines positiven Kapitalmarktumfelds und der Billigung des zu erstellenden Prospekts durch die Finanzmarktaufsicht (FMA).

Diese Information stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Teilschuldverschreibungen der Emittentin dar. Sollte die Emittentin Teilschuldverschreibungen öffentlich anbieten (das "Angebot"), so wird dieses Angebot ausschließlich durch und auf Grundlage eines Prospekts (der "Prospekt") erfolgen, der voraussichtlich gegen Ende Juni 2012 von der Finanzmarktaufsichtsbehörde gebilligt und von der Emittentin veröffentlicht werden wird und in gedruckter Form am Sitz der Emittentin in Stattegger Straße 18, 8045 Graz, erhältlich sein wird. Im Zusammenhang mit dem Angebot sind ausschließlich die Angaben im Prospekt verbindlich.

Diese Mitteilung sowie die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe in die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) bzw. innerhalb der USA bestimmt und dürfen nicht an "U.S. persons" (wie in Regulation S des U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung ("Securities Act") definiert) sowie an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den USA verteilt oder weitergeleitet werden. Außerdem ist diese Mitteilung nur an Personen gerichtet, (i) die außerhalb des Vereinigten Königreichs sind oder (ii) die Branchenerfahrung mit Investitionen im Sinne von Artikel 19 (5) der U.K. Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (in ihrer jetzigen Fassung) (die "Order") haben oder (iii) die von Artikel 49 (2) (a) bis (d) der Order ("high net worth companies, unincorporated associations etc") erfasst sind.

- Ende -

Die ANDRITZ-GRUPPE
Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung, die Stahlindustrie sowie die Tierfutter- und Biomasse-Pelletsproduktion. Darüber hinaus bietet ANDRITZ weitere Technologien an, u. a. für die Bereiche Automatisierung, Pumpen, Anlagen für Vliesstoffe und Kunststofffolien, Dampfkesselanlagen, Biomassekessel und Gasifizierungsanlagen für die Energieerzeugung, Rauchgasreinigungsanlagen, Anlagen zur Produktion von Faserplatten (MDF), thermische Schlammverwertung sowie Torrefizierungsanlagen. Der Hauptsitz des börsennotierten Unternehmens, das weltweit rd. 17.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ verfügt über mehr als 180 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften auf der ganzen Welt.

ISIN(s) der Anleiheneuemission(en): AT0000A0VLS5

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Andritz AG Stattegger Straße 18 A-8045 Graz Telefon: +43 (0)316 6902-0 FAX: +43 (0)316 6902-415 Email: welcome@andritz.com WWW: www.andritz.com Branche: Maschinenbau ISIN: AT0000730007 Indizes: WBI, ATX Prime, ATX, ATX five Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Michael Buchbauer
Head of Group Treasury, Corporate Communications & Investor Relations
Tel.: +43 316 6902 2979
Fax: +43 316 6902 465
michael.buchbauer@andritz.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0007