Zum Inhalt springen

Grüne Wien/Maresch zu Enteignungen für Bau der dritten Piste: Weitere Verwässerung der UVP

Wien (OTS) - Als weitere Verwässerung der Umweltverträglichkeits-prüfung bezeichnet der Umweltsprecher der Grünen Wien, Rüdiger Maresch, die Änderung der UVP durch Umweltminister Berlakovich. "Mit der Erleichterung von Enteignungen von Grundstücksbesitzern wird der Bau der dritten Piste am Flughafen Schwechat durch die Hintertür erleichtert", so Maresch. "Die einzige dritte Piste, die wir wirklich brauchen, liegt am Flughafen Bratislava. Der Wiener Flughafen wäre durch eine Kooperation mit dem Flughafen Bratislava ausreichend mit Ressourcen ausgestattet. Der Bau einer dritten Piste in Schwechat bringt den WienerInnen nur mehr Fluglärm und kostet die SteuerzahlerInnen nach Schätzungen bis zu zwei Millarden Euro. Die Manager des Flughafen Wien müssen zunächst einmal die Extra-Kosten des Skylink-Debakels verdauen, bevor sie sich in weitere finanzielle Abenteuer mit ungewissem Ausgang stürzen", so Maresch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0004