AVISO: Europa - Wachsen statt Sparen

ÖGB-Europadialog am 26. Juni mit ÖGfE mit Foglar, Faymann

Wien (OTS/ÖGB) - Die Rahmenbedingungen in Europa sind schwierig
wie noch nie: Schuldenberge müssen abgebaut werden, die Arbeitslosigkeit steigt, vor allem unter Europas Jugend, soziale Konflikte werden mehr. Dass etwas geschehen muss ist allen klar, über die Rezepte herrscht in Europa große Uneinigkeit. Die Einen sind für striktes Sparen, die anderen für starke Wachstumsinitiativen um aus der Krise zu kommen. Unter dem Titel "Europas Zukunft - Sparen statt Wachsen?" diskutieren darüber Ende Juni beim Europadialog, den der ÖGB in Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE) veranstaltet, hochkarätige Gäste.

Der ÖGB ist überzeugt: Ein einseitiger Sparkurs ohne Wachstum und Beschäftigung wird Europa und die EU-Mitgliedstaaten nicht aus der derzeitigen Krise führen können. Ein Fiskalpakt soll die Schulden niedrig halten - aber reicht das? Braucht die EU nach dem Fiskalpakt nicht vielmehr auch einen Pakt für Wachstum und Beschäftigung? Wie soll der gestaltet sein? Geht es um Strukturreformen und eine weitere Flexibilisierung der Arbeitsmärkte? Oder steuert die EU endlich auf eine echte Strategie für Investitionen, Wachstum und Beschäftigung zu? Wie schaffen wir die Wende?

Zwei Tage vor dem EU-Gipfel der Staats- und Regierungschefs diskutieren hochrangige Gäste des ÖGB-Europadialogs:

Eingangsstatement: Bundeskanzler Werner Faymann

Podiumsdiskussion:
Erich Foglar (Präsident des ÖGB)
Eveline Steinberger-Kern (Vorstandsmitglied Siemens Österreich) Nicolas Schmit (Luxemburgischer Minister für Arbeit, Beschäftigung und Einwanderung)
Moderation: Detlef Fechtner (Brüsselkorrespondent Börsen-Zeitung)

INFO & ANMELDUNG
ÖGB-Europadialog in Kooperation mit der ÖGfE
Termin: 26. Juni 2012, 18:00 Uhr
Ort: ÖGB, Gewerkschaftshaus Catamaran,
Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien (U2 Donaumarina)
Anmeldung: ÖGB Internationales Referat, Tel: 01/53 444 - 39322, europadialog@oegb.at

Rückfragen & Kontakt:

Nani Kauer, MA
ÖGB-Kommunikation
(01) 53 444 39261
0664 6145 915
www.oegb.at
www.facebook.at/oegb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0003