VP-Hoch ad Strache: Geeinte ÖVP gibt in Wien den Ton an

Themenführerschaft bei ÖVP Wien

Wien (OTS) - Während man auf Seiten der FPÖ vor allem mit innerparteilichen Befindlichkeiten beschäftigt ist - Wilhelm Brauneder gegen Martin Graf, Norbert Steger gegen Martin Graf und Martin Graf gegen Martin Graf - erledigt die ÖVP Wien derweil die Oppositionsarbeit in Wien. Der Landesgeschäftsführer der ÖVP Wien, Alfred Hoch, rät der FPÖ sich wieder vermehrt der Sachthemen zu widmen. "Die rot-grüne Stadtregierung gibt täglich genug Anlass zur Kritik. Wie auch die FPÖ richtig dargestellt hat, erweist sich das Duo Häupl-Vassilakou als zunehmender Flop und versucht über die Köpfe der Wiener/innen hinweg ihre Politik durchzusetzen. Die Wiener ÖVP jedenfalls hat aus der Vergangenheit gelernt, dass nur eine geeinte Partei Glaubwürdigkeit vermittel und hat seit Monaten die Themenführerschaft in Wien übernommen" so Hoch, der der FPÖ abschließend viel Glück bei den internen Aufräumarbeiten wünscht. "Die FPÖ hat noch einen langen Weg vor sich. Während wir geeint wie schon lange nicht sind, ist die FPÖ mit sich selbst beschäftigt".

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001