ORF-"Pressestunde" mit Univ.-Prof. Dr. Bernhard Felderer, IHS-Chef und Vorsitzender des Staatsschuldenausschusses

Am 10. Juni um 11.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Nun hat die Schuldenkrise Spanien also auch offiziell erreicht. Spaniens Banken brauchen dringend Geld - bereits an diesem Wochenende könnte die Regierung einen Hilfsantrag stellen. Und auch in Griechenland spitzt sich die Lage erneut zu. Die Wahlen nächste Woche werden über die Zukunft des Landes entscheiden. Welche Szenarien sind hier für den Chef des Staatsschuldenausschusses, Bernhard Felderer, vorstellbar? Welche Auswirkungen haben die neuerlichen Turbulenzen auf den Euro und auf Österreich? Wie bewertet der streitbare Wirtschaftsprofessor die Rückstufung einiger österreichischer Banken? Und wie blickt er auf seine 20 Jahre als Chef des Instituts für Höhere Studien zurück?
Die Fragen in der ORF-"Pressestunde" am Sonntag, dem 10. Juni 2012, um 11.05 Uhr in ORF 2 stellen: Hedi Schneid, "Die Presse", und Christoph Varga, ORF.

Die "Pressestunde" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0011