ÖAMTC: Pannenfahrer befreit Kind

Autoschlüssel geangelt

Wien (OTS) - "Ich konnte zum Glück die Autoschlüssel angeln", freute sich ÖAMTC-Pannenfahrer Roman Bauer Freitagmittag. Bauer war zu einem Einsatz auf einem Kaufhausparkplatz in Brunn am Gebirge gerufen worden. Dort saß ein vierjähriges Mädchen in einem Auto gefangen. Die Mutter hatte es nach einem Einkauf in den Kindersitz gesetzt, als sich der Pkw selbst verriegelte. Zu ihrem Schrecken stellte die Mutter fest, dass ihre Handtasche mitsamt den Schlüsseln noch auf der Rückbank lag.

"Das Auto war sehr gut gesichert: doppelt verriegelt und Alarmanlage. Ich konnte nur versuchen, mit einem Hacken die Schlüssel zu angeln", erzählte Bauer. Dem Gelben Engel wurde die Arbeit noch erschwert, da die hinteren Scheiben des Wagens sehr dunkel getönt waren. Irgendwie gelang es Bauer aber, die Handtasche mit dem Hacken zu öffnen und die Autoschlüssel zu angeln. Dann endlich konnte die Mutter ihre Tochter wieder in die Arme schließen.

(Schluss)
Alfred Obermayr

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Medien Mobilitätsinformationen
Tel.: +43 (0)1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001