Bis zu 495.000 Zuschauer beim "Sommernachtskonzert 2012" in ORF 2: Höchste Reichweite seit 2009

Durchschnittlich 458.000 Musikbegeisterte sahen das Live-Konzert aus dem Schlosspark Schönbrunn via ORF und 3sat in Österreich

Wien (OTS) - Das schon traditionelle "Sommernachtskonzert 2012"
der Wiener Philharmoniker in der traumhaften Barock-Kulisse vor dem Neptunbrunnen lockte gestern Abend, am 7. Juni 2012, mehr als 100.000 Besucherinnen und Besucher in den Schönbrunner Schlosspark - und via ORF 2 nutzten bis zu 495.000 Musikbegeisterte (durchschnittlich 440.000 bei einem Marktanteil von 19 Prozent) die Gelegenheit, bei diesem Musik-Event der Extraklasse live dabei zu sein - das ist die höchste Reichweite seit 2009. Via 3sat sahen im Schnitt weitere 18.000 Zuschauer aus Österreich die neunte Ausgabe des "Sommernachtskonzertes", das diesmal unter dem Motto "Dances and Waves" stand. Der Venezolaner Gustavo Dudamel dirigierte.

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz freut sich "für das beste Orchester der Welt, seinen charismatischen Jung-Maestro und den wahrscheinlich schönsten Rahmen, den ein solches Konzert zu bieten hat. Nicht nur die Musik, auch die Bilder, die der ORF in bis zu 65 Länder auf allen fünf Kontinenten hinausgeschickt hat, waren atemberaubend. ORF-Kultur und ORF-Technik gestalteten das 'Sommernachtskonzert' zu einem visuellen Sommernachtstraum für ein weltweites Publikum."

Nächster Konzertabend in ORF 2: "Sommernachtsgala" aus Grafenegg am 22. Juni

Die "Sommernachtsgala" in Grafenegg als Auftakt des niederösterreichischen Musikfestivals ist binnen weniger Jahre zu einem Fixpunkt am Kulturkalender geworden. Superstars der klassischen Musik lassen auch in diesem Jahr die schönsten und stimmungsvollsten Melodien erklingen: Am Wolkenturm gastieren die Mezzosopranistin Joyce DiDonato und der Tenor Michael Schade. Instrumentale Unterstützung erhalten sie durch den Violinvirtuosen Vadim Repin, den Yehudi Menuhin als "den besten Geiger, den ich je hören durfte" bezeichnete. Das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich wird von seinem Chefdirigenten Andrés Orozco-Estrada geleitet, das breitgefächerte Programm reicht von Rossini bis hin zu Leonard Bernstein und George Gershwin. Der ORF zeigt die "Sommernachtsgala" am Freitag, dem 22. Juni, um 21.20 Uhr live-zeitversetzt in ORF 2, durch den Abend führt Barbara Rett. Für die Fernsehregie zeichnet Heidelinde Haschek verantwortlich. Die "Sommernachtsgala" ist auch am Samstag, dem 14. Juli, um 20.15 Uhr in 3sat zu sehen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007