"dok.film"-Premiere am 10. Juni: "Winds of Sand - Woman of Rock: Die Frauenkarawane der Toubou"

Mit Kind und Kegel durch die Wüste

Wien (OTS) - Jedes Jahr marschieren die Frauen des Nomadenstamms
der Toubou eineinhalbtausend Kilometer quer durch die Sahara, um Datteln zu kaufen - mit Kindern und Kamelen, aber ohne einen einzigen Mann. Denn das Jahr über züchten die Männer die Tiere, und wenn die Regenzeit anbricht, verlassen die Frauen die Lager. Sie durchwandern, ganz auf sich gestellt, drei Wochen lang Hunderte Kilometer Sand, bis - in der Oase Bilma angekommen - bereits der nächste Handel beginnt:
die Dattelernte. Die belgische Filmemacherin Nathalie Borgers folgt in ihrer Dokumentation "Winds of Sand - Woman of Rock: Die Frauenkarawane der Toubou" - am Sonntag, dem 10. Juni 2012, um 23.15 Uhr als "dok.film"-Premiere auf dem Programm von ORF 2 - den Frauen und dokumentiert ihren scheinbar nicht enden wollenden Marsch durch die flirrende Hitze der größten Sandwüste der Erde.

Möge Gott uns vor den Dornen schützen, heißt es nun. Wenn es so weit ist, packen die Frauen des Stamms ihre Kinder und reichlich Proviant ein, bepacken die Kamele und machen sich auf den Weg. In den Oasen im Norden Nigers warten die Datteln darauf, geerntet zu werden. Das liegt allerdings 1.500 Kilometer entfernt. Ein weiter und durchaus riskanter Weg - man kann sich verirren, das Wasser kann ausgehen, manchmal wird unterwegs sogar ein Kind geboren. Aber die Frauen nehmen das gern in Kauf. Sie haben ja ihre Dolche dabei. Und die Aussicht auf eine reiche Dattelernte und den Ertrag aus dem Verkauf der Früchte, der jede ihrer Familien ein Jahr lang so gut versorgen kann, dass kein Vieh verkauft werden muss, treibt sie voran.

Die belgische Filmemacherin Nathalie Borgers folgt den Frauen vorbehaltlos: Anstatt sie als Angehörige eines Nomadenvolks ethnologisch zu "präsentieren", filmt sie Menschen und schafft so ganz natürliche Anknüpfungspunkte zum Publikum.

"Winds of Sand - Woman of Rock: Die Frauenkarawane der Toubou" entstand 2009 mit Beteiligung von ORF (Film/Fernseh-Abkommen), FRANCE 5 und Radio-télévision belge de la Communauté francaise (RTBF).

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004