Simmering: Historikerin führt durch Renaissanceschloss

Wien (OTS) - Wie in den Vorjahren organisiert der Kulturverein Simmering heuer abermals Führungen im Schloss Neugebäude (11., Otmar Brix-Gasse 1, nächst Meidlgasse). Die Kunsthistorikerin Helga Rauscher informiert bei rund 1,5 Stunden dauernden Touren über die bewegte Geschichte und architektonischen Merkmale des Renaissanceschlosses. Am Sonntag, 10. Juni, findet die nächste Exkursion statt. Die Veranstaltung fängt um 14.00 Uhr an. Beim Schloss-Eingang in der Otmar Brix-Gasse 1 beginnt der Rundgang. Helga Rauscher zeigt den Teilnehmern unter anderem die "Schönen Säle" und eine "Grotte". Erwachsene zahlen für den Spaziergang 6 Euro und Kinder (bis 16 Jahre) dürfen kostenlos mitgehen. Die Kennerin macht auf mancherlei Feinheiten einer "gigantomanisch geplanten Architektur" aufmerksam, nennt verbriefte Fakten und lockert den Streifzug durch das Schloss mit Anekdoten auf. Bis zu 35 Personen können sich an der Besichtigung beteiligen. Die Führung wird ab 10 Interessenten durchgeführt. Der Kulturverein Simmering nimmt Anmeldungen unter der Telefonnummer 0664/574 52 10 entgegen.

Allgemeine Informationen:

o Kulturverein Simmering: www.kv-elf.com o Veranstaltungen im Schloss Neugebäude: www.schlossneugebaeude.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013