33. Österreichisches Blasmusikfest begeisterte am Rathausplatz

Wien (OTS) - Vergangenen Samstag begeisterten wieder MusikerInnen des Österreichischen Blasmusikverbandes und seine Landesverbände bei ihren alljährlich stattfindenden Konzerten in den Bezirken und beim gemeinsamen Abschlusskonzert am Rathausplatz die zahlreich erschienenen BesucherInnen. Klicka betonte in ihrer Eröffnungsrede:
"Wien ist weltweit bekannt und berühmt als Stadt der Musik und wir sind stolz auf die Wiener Kulturszene, die von großer Vielfalt geprägt ist. Die vielen LaienkünstlerInnen sind es, die das musikalische Erbe und die Tradition lebendig erhalten und durch eine große Fülle an Ausdrucksformen prägen. Die Blasmusik gehört einfach dazu, sie ist ein wesentlicher Bestandteil der Musikstadt Wien."

Über 90.000 aktive MusikerInnen im Österreichischen Blasmusikverband

Der Österreichische Blasmusikverband hat über 90.000 aktive Mitglieder, 42 Prozent davon sind Jugendliche unter 24 Jahren, der Frauenanteil mit 26 Prozent ist ebenfalls bemerkenswert. "Musizieren im Blasmusikorchester ist auch ein gutes Beispiel für den Schwerpunkt des Jahres der Europäischen Union Aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen. Auch in Zeiten von Rock- und E-Musik hat die Blasmusik genauso wie die symphonischen Orchester ihren Platz in der Musikwelt. Sie ist Form der aktiven und kreativen Freizeitgestaltung, fördert das Gemeinschaftsgefühl, ermöglicht ein Miteinander von Jung und Alt und von Menschen aus allen Berufen. Man muss sich auch keine Angst um den Nachwuchs machen. Der Blasmusikverband ist ein Talentereservoir für große Orchester" stellte Klicka voll Zuversicht fest. (Schluss)

o Pressebilder: www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=17143 www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=17149 www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=17146

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Büro der Dritten Landtagspräsidentin Marianne Klicka
Telefon: 01 4000-81126

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013