Häupl grundsätzlich für Ausweitung der Parkpickerl-Zonen

Wien (OTS) - Bürgermeister Michael Häupl bekräftigte am Rande des Mediengesprächs am Dienstag, dass er "grundsätzlich zu einer Ausweitung der Parkpickerl-Zonen" stehe. Wenn die Opposition nun Unterschriftenlisten auflege, um eine Volksbefragung zu erreichen, sei das "ihr gutes Recht". Jedoch sei die Durchführung einer Volksbefragung in der Wiener Stadtverfassung genau geregelt. Ob die Voraussetzungen im Zusammenhang mit der Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung vorliegen, werde gegebenenfalls nach Vorliegen eines entsprechenden Antrags zu prüfen sein, so Häupl.

Betreffend ORF-Standort betonte Wiens Bürgermeister, dass
die Stadt Wien ein Angebot gelegt habe und St. Marx ein guter Standort für den ORF wäre. Die Entscheidung liege jedoch bei der ORF-Führung.

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Nina Böhm
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81378
E-Mail: nina.boehm@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011