Rot-weiß-roter Erfolg auf Weltleitmesse der Handelsmarken in Amsterdam

Sechs österreichische Produkte schafften es in die Endauswahl der "New Product Expo" auf der PLMA 2012

Wien (OTS/PWK373) - Im Rahmen der PLMA Amsterdam Ende Mai, der Weltleitmesse für Handelsmarken, fand auch die "New Product Expo" statt, wo mehr als 350 Produktinnovationen aus diversen Bereichen des Handelsmarkensektors, vom Marketing bis zur Verpackung, ausgestellt wurden. Die besten Neuheiten wurden von einer internationalen Jury ausgewählt und dem internationalen Fachpublikum präsentiert. "Aus österreichischer Sicht ist erfreulich, dass es sechs Produkte 'Made in Austria' in die Endauswahl geschafft haben und prämiert wurden", berichtet Franz Ernstbrunner von der Außenwirtschaft Österreich (AWO) der WKÖ.

Folgende österreichische Firmen/Produkte waren dabei:
Feldbacher Fruit Partners: "Grated Fresh Horsereddish"
Wewalka: " Pizza Dough"
Landhof: "Dry Cured Meat"
Landgarten: "Christmas Chocolates"
Magic Fruits: "Children's Milk and Wheat Snacks"
Woerle: "Cheese from the Austrian Mountains"

Die Produkte wurden nicht nur im Rahmen der Ausstellung präsentiert, sondern auch der internationalen Fachpresse vorgestellt. Ernstbrunner: "Die österreichischen Aussteller bestätigten, dass durch den Besuch der Ausstellung zahlreiche Neukontakte mit internationalen Vertretern zustande kamen."

Die Bedeutung von Handelsmarken im Vergleich zu Industriemarken nimmt ständig zu. Vermehrt werden auch Bioprodukte nachgefragt. Anbieter müssen neben ihren Eigenmarken verstärkt Produkte für Handelsmarken anbieten. Der Anteil der Handelsmarken am Gesamtumsatz der Handelsketten beträgt z.B. in Deutschland, in der Schweiz und in Großbritannien bereits über 50%. In Österreich beläuft sich der Anteil der Handelsmarken auf 40%.

Auf der PLMA 2012 stellten über 2.100 Unternehmen auf 3.800 Ausstellungsständen aus 70 Nationen aus. Es wurden 42 offizielle Länderbeteiligungen organisiert. 5.500 Einkäufer von internationalen Handelsketten besuchten die Messe. (BS)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich, AWO - Branchen und Messen
Mag. Franz Ernstbrunner
Tel.: (++43) 0590 900-3657
franz.ernstbrunner@wko.at
http://wko.at/awo

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001