VP-Juraczka: ÖVP Wien gegen die Umbenennung des Dr.-Karl-Lueger-Rings

Wien (OTS) - "Die Auslöschung des Namens von einem der prägendsten Bürgermeister Wiens zeigt, dass Rot-Grün nicht gewillt ist mit der Geschichte dieser Stadt sachlich und verantwortungsvoll umzugehen. Die ÖVP Wien wird die Umbenennung des Dr.-Karl-Lueger-Rings selbstverständlich ablehnen", so Parteiobmann Stadtrat Manfred Juraczka in Reaktion auf die heutige Beschlussfassung im Kulturausschuss.

"Dr. Karl Lueger ist einer der prägendsten Bürgermeister dieser Stadt und war ein visionärer Politiker, dessen Antisemitismus natürlich nicht in Abrede zu stellen ist, den die ÖVP wie jede andere Form des Antisemitismus entschieden ablehnt. Man muss aber darauf hinweisen, dass Luegers Antisemitismus populistisch motiviert und auf Rhetorik beschränkt war. Es ist daher weder seriös noch zulässig Hitler Deutungshoheit über Lueger zu überlassen. Persönlichkeiten der Vergangenheit sind im historischen Kontext zu betrachten und dürfen nicht an heutigen Maßstäben gemessen werden. Straßennamen sind Teil der Geschichte Wiens und sollten Anreiz sein sich intensiv mit dieser auseinander zu setzen. Die Stadt Wien darf sich einer ehrlichen historischen Auseinandersetzung nicht verschließen und muss andere Formen als das bloße Ausblenden zulassen. Die Umbenennung läuft dem zuwider und verursacht zudem auch noch hohe Kosten", so Juraczka abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
mailto: presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001