Donauinselfest 2012: SP-Deutsch besuchte Produktionsstätte der Freundschaftsbänder für die größte Wiener Charta Gruppe

SPÖ Wien unterstützt damit junge Menschen mit Behinderung

Wien (OTS/SPW) - Passend zum diesjährigen Motto "Zusammen leben, zusammen feiern" wird im Rahmen des 29. Donauinselfestes die größte Wiener Charta-Gruppe entstehen. Dabei wird allen Besucherinnen und Besuchern möglichst niederschwellig die Möglichkeit geboten, ihre Ideen und Anregungen für das gemeinsame Miteinander in der Stadt einzubringen. In Web 2.0-Manier können Besucherinnen und Besucher auf riesigen Walls voten, welche ihre persönlichen wichtigsten Grundsätze für ein gutes Zusammenleben sind. Für alle, die mitmachen, gibt es als kleines Dankeschön ein exklusives Donauinselfest-Festivalband. Diese besonderen Bänder werden in einer Wiener Werkstätte in Zusammenarbeit mit Jugend am Werk von Menschen mit Behinderung fertiggestellt. Der Landesparteisekretär der Wiener SPÖ, LAbg. Christian Deutsch besuchte die Produktionsstätte am Montag in der Obermüllnerstraße im 2. Bezirk.****

"Unsere Freundschaftsbänder werden hier direkt vor Ort fertiggestellt. Es freut mich ganz besonders, dass wir als Veranstalter des Donauinselfestes das Projekt von Jugend am Werk aktiv unterstützen können. Damit wird nicht nur vielen Jugendlichen eine berufliche Zukunft geboten, sondern auch für viele Donauinselfest-Fans ein ganz besonderes Dankeschön produziert", unterstrich Deutsch.

Die Bänder werden in Europa hergestellt und in Wien endgefertigt. Die besuchte Werkstätte beschäftigt 100 Menschen, wovon 30 MitarbeiterInnen direkt an der Endkonfektion der Donauinselbänder mitarbeiten. Die Tätigkeit ermöglicht Menschen mit Behinderung die Integration in den Arbeitsalltag und dient dabei gleichzeitig als Beschäftigungstherapie.

"Das Donauinselfest ist DAS Fest der Wienerinnen und Wiener. Umso mehr freue ich mich über die gelungene Zusammenarbeit mit Jugend am Werk", so Deutsch und betonte abschließend: "Die TrägerInnen der Freundschaftsbänder werden am Fest ein sichtbares Zeichen für Toleranz und ein friedliches Zusammenleben setzen und zeigen, dass Respekt und Rücksichtnahme sowie Spaß und ein gemeinsames Miteinander das größte Open-Air-Festival Europas mit freien Eintritt besonders auszeichnen!"

Zur Information:
In Kürze stellt der Pressedienst der Wiener SPÖ Fotos des Besuchs auf der Flickr-Seite der Wiener SPÖ unter
http://www.flickr.com/photos/36500243@N08/ zum Download zur
Verfügung.

Alle Informationen zur Wiener Charta unter http://charta.wien.gv.at/ www.donauinselfest.at
(Schluss) nk

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001