"Harmonie der Stille - 900 Jahre Stift Seitenstetten": "Dokumentation am Feiertag", Donnerstag, 7. Juni, 17.35 Uhr, ORF 2

St. Pölten (OTS) - Vor 900 Jahren gegründet, wurde das Stift am Klosterberg in Seitenstetten bald ein geistiges, kulturelles und auch wirtschaftliches Zentrum im Mostviertel. Heute leben 34 Mönche nach den Ordensregeln des Heiligen Benedikt im so genannten "Vierkanter Gottes", sie betreuen 14 Pfarren und führen eine Schule, sind darüber hinaus auch in der Erwachsenenbildung und wirtschaftlich tätig.

Eine "Dokumentation am Feiertag" aus dem ORF Landesstudio Niederösterreich (Gestaltung: Karina Fibich, Kamera: Erich Strommer) beschreibt zu Fronleichnam (7. Juni, 17.35 Uhr, ORF 2) das Klosterleben zwischen gemeinsamem Gebet und Stiftsgymnasium, zwischen historischen Kunstschätzen und modernem Restaurantbetrieb, zwischen Tradition und Moderne.

*Stift Seitenstetten besitzt die umfangreichste unter allen Klostergalerien Österreichs. Die schon in der Barockzeit gegründete Sammlung umfasst heute mehr als 1.000 Werke zahlreicher bedeutender Künstler - vertreten sind u.a. Paul Troger, Martino Altomonte, F.A. Maulpertsch, aber auch Werner Berg, Maria Lassnig, Fritz Wotruba oder Wilhelm Kaiser als zeitgenössische Vertreter. Darüber hinaus sind -etwa im Sommerrefektorium - auch Arbeiten von Johann Martin Schmidt, dem "Kremser Schmidt" zu finden; Deckengemälde von Troger wiederum prägen den berühmten Abteisaal, die Abteistiege und die Bibliothek von Stift Seitenstetten.

Und im Stiftsarchiv, wo Galerieleiter Pater Martin Mayerhofer seit fast 30 Jahren an der Archivierung von Kunstschätzen und Alltagsgegenständen aus vergangener Zeit arbeitet, warten viele weitere Kunstwerke auf ihre Katalogisierung.

*Die "Dokumentation am Feiertag" zeigt aber nicht nur die kunst-und kulturhistorischen Besonderheiten von Seitenstetten, sondern dokumentiert auch die tägliche Arbeit der Mönche: Mit rund 300 Schülerinnen und Schüler im Stiftsgymnasium, im riesigen Meierhof mit seinen Wirtschaftsräumen, Wohnungen und einem neu eröffneten Restaurant. Und im Bemühen, all jenen Menschen, die Ruhe und eine Auszeit suchen, entsprechende Angebote unter dem Titel "Kloster auf Zeit" zu machen. Dabei spielt auch der historische Hofgarten eine wichtige Rolle, der u.a. durch ein Labyrinth und mehr als hundert meist historische Rosensorten geprägt ist.

Nicht zuletzt erzählt Abt Berthold von den wichtigsten Stationen in der 900jährigen Geschichte von Stift Seitenstetten - und er spannt auch den Bogen zur Jubiläumsausstellung "Leben im Vierkanthof".

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Tel.: 02742/2210 23754
michael.koch@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001