TOEFL®-Programm enthüllt hochmoderne Software zur biometrischen Stimmenidentifizierung zum Zweck der globalen Erhöhung der Testsicherheit

Princeton, New Jersey (ots/PRNewswire) - ETS, der Erfinder des TOEFL®-Tests, hat die Einführung einer biometrischen Stimmenidentifizierungsmethode angekündigt, mit der ein weiterhin faires und zuverlässiges TOEFL-Testverfahren sichergestellt werden soll. Die soeben angekündigte Sicherheitsmaßnahme erweitert das umfassende Sicherheitssystem des TOEFL-Programms bei der Authentifizierung von TOEFL-Testteilnehmern weltweit um eine zusätzliche bewährte Methode.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120110/DC33419LOGO)

Ähnlich wie die von Regierungs- und Strafverfolgungsbehörden eingesetzten, technisch ausgereiften Sprecheridentifizierungsplattformen, basiert die Software auf statistischen Mustererkennungsverfahren, modernen Stimmenklassifikationsmethoden und Eingaben aus verschiedenen Systemen, anhand denen Sprachmuster von TOEFL-Testteilnehmern verglichen werden. Das Sprecheridentifizierungssystem bietet die Möglichkeit, zur ausführlichen Analyse Stimmenabdrücke zu erstellen, mit denen die Identität der TOEFL-Testteilnehmer überprüft werden kann. Die neue Technologie wird 2012 im Rahmen der Überprüfungsverfahren zur Gewährleistung der Testsicherheit verwendet und soll ab 2013 verstärkt eingesetzt werden.

?Mit der Einbindung der biometrischen Stimmenidentifizierungstechnologie erschließt sich uns ein weiteres Werkzeug im TOEFL-Testsicherheitsportfolio, mit dem wir die Testintegrität weltweit sichern können", so David Hunt, Vizepräsident und Chief Operating Officer des Globalen Geschäftsbereichs von ETS. ?Die Erweiterung des Sicherheitssystems des TOEFLS-Tests um eine hochmoderne Komponente zur Sprecheridentifizierung stärkt unsere Möglichkeiten, Schummelversuche zu vermeiden - welche im Bildungswesen heutzutage ja ein weitverbreitetes Problem darstellen. ETS verpflichtet sich, die von Führungskräften in der Sicherheitsbranche als am wirksamsten erachteten Protokolle zum Schutz vor betrügerischem Verhalten zu identifizieren und einzusetzen."

Weitere Informationen zu den Schutz- und Aufdeckungsverfahren des TOEFL-Programms finden Sie unter www.ets.org/toefl/institutions/about/security.

Informationen zum TOEFL-Test

Der TOEFL-Test ist der weltweit am meisten verwendete Sprachkompetenztest für die englische Sprache und wird von über 8500 Hochschulen, Universitäten und Behörden in über 130 Ländern eingesetzt. Am TOEFL-Test kann weltweit an über 4500 Prüfzentren in über 165 Ländern teilgenommen werden. Bis dato wurde der TOEFL-Test von über 27 Millionen Interessenten weltweit absolviert.

Informationen zu ETS

Bei ETS fördern wir Qualität und Gleichberechtigung von Menschen im globalen Bildungswesen, indem wir auf strengen Forschungsmaßnahmen basierende Prüfverfahren entwickeln. ETS stellt Privatpersonen, Bildungsinstituten und Regierungsbehörden maßgeschneiderte Lösungen zur Lehrerzertifizierung, zu Lernprogrammen der englischen Sprache und zur Bildung in der Grund- und Sekundärstufe sowie im Hochschulbereich zur Verfügung und führt zudem Studien zu bildungsbezogener Forschung, Analyse und Politik durch. ETS wurde im Jahr 1947 als gemeinnützige Einrichtung gegründet und entwickelt, verwaltet und bewertet jedes Jahr über 50 Millionen Tests in über 180 Ländern und an über 9.000 Zentren weltweit - darunter den TOEFL®- und den TOEIC®-Test, die GRE®-Tests und die The Praxis Series?-Beurteilungen. www.ets.org

Web site: http://www.ets.org/

Rückfragen & Kontakt:

KONTAKT: Tom Ewing von Educational Testing Service,
+1-609-683-2803, mediacontacts@ets.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0012