Desso gewinnt den Guardian Sustainable Business Award für Abfall und Recycling

Waalwijk, Niederlande (ots/PRNewswire) - Am 29. Mai wurde Desso, ein führendes europäisches Unternehmen für Teppich- und Sportoberflächen, für die Implementierung des Cradle to Cradle(R)-Designs in seine Geschäftsstrategie mit dem Guardian Sustainable Business Award 2012 in der Kategorie Abfall und Recycling ausgezeichnet. Die engere Auswahl hatten auch zwei andere Unternehmen erreicht, BAM Nuttall and Coca-Cola Enterprises.

"Dies ist eine fantastische Anerkennung für die harte Arbeit der Mitarbeiter von Desso bei der Umwandlung unseres Unternehmens", so Stef Kranendijk, CEO bei Desso. "Ich freue mich besonders, weil bei den Guardian Sustainable Business Awards Teilnehmer anerkannt werden, die eine echte Veränderung erreicht haben, und man dort nach Geschäftsmodellen Ausschau hält, die repliziert werden können. Wir haben festgestellt, dass die Cradle to Cradle(R)-Strategie nicht nur unseren Gewinn steigert, sondern uns auch dabei unterstützt, die dringendsten ökologischen Herausforderungen, mit denen wir als Gesellschaft konfrontiert sind, zu bewältigen. Und wir hoffen, dass auch andere sie übernehmen, so dass wir gemeinsam einen Massstab setzen, indem wir über Nachhaltigkeit hinausgehen."

"Wir bewegen uns von der linearen Wirtschaft nach dem Motto "Nehmen, Herstellen und Entsorgen" fort in Richtung einer zirkulären Wirtschaft", fügt Kranendijk hinzu. "Ein neuer Bericht der Ellen MacArthur Foundation schätzt, dass dies ein Wirtschaftspotenzial von bis zu $ 630 Milliarden pro Jahr in Europa oder beinahe 4 % des europäischen Bruttoinlandsprodukts birgt."[1]

Desso hat die Cradle to Cradle(R)-Strategie, mit der das Unternehmen Produkte entwickelt, die zerlegt und recycelt werden, seit 2008 in sein Geschäftsmodell implementiert. Das Ziel von Cradle to Cradle(R) ist es, die Produktion umzugestalten, so dass unsere Produkte aus positiv definierten Materialien[2] bestehen, die unbegrenzt recycelt werden können.

2010 erhielt Desso ein Cradle to Cradle(R)-Silberzertifikat für ein vollständiges Teppichfliesenprodukt mit Desso EcoBase(R), einer neuen Unterschicht für Teppichfliesen. Aufgrund der innovativen Zusammensetzung kann die Polyolefin-Schicht von Desso EcoBase(R) im Produktionsprozess von Desso vollständig recycelt werden.

Bei Teppichfliesen mit einer Unterschicht aus Desso EcoBase(R) sind bis zu 97 % der Materialien positiv definiert.[3]

Desso hat auch ein TakeBack(TM)-Programm entwickelt, bei dem gebrauchte Teppiche (sofern sie kein PVC enthalten) zurückgegeben werden können und das Material recycelt wird.

Das Ziel von Desso ist es, dass bis 2020 alle Produkte des Unternehmens gemäss den Cradle to Cradle-Prinzipien entwickelt werden und ein grosser Teil der verbrauchten Energie erneuerbar ist.

Stef Kranendijk wird bei der Green Corporate Energy Conference in London am 27. Juni über die Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens sprechen, hier wird er auch vom Umweltaktivisten und Autor John Elkington interviewt.[4]

Redaktioneller Hinweis:

Details zu den Gewinnern der Auszeichnung finden Sie auf:

http://www.guardian.co.uk/sustainable-business/gsb-awards-2012-wi
nners-announced

1. Der Bericht "Towards the Circular Economy: Economic and business rationale for an accelerated transition" (Auf dem Weg zu einer zirkulären Wirtschaft: Wirtschaftliche und unternehmerische Gründe für einen beschleunigten Wandel) wurde im Januar 2012 beim WEF-Gipfel in Davos von Dame Ellen MacArthur, der Gründerin der Ellen MacArthur Foundation, veröffentlicht. Stef Kranendijk, CEO bei Desso, war einer der Redner bei der Eröffnungsveranstaltung. Der vollständige Bericht steht auf
http://www.ellenmacarthurfoundation.org zur Verfügung.

2. Positiv definiert = alle Bestandteile wurden gemäss den Cradle to Cradle(R )-Bewertungskriterien als Grün (optimal) oder Gelb (zulässig) bewertet.

3. Siehe obenstehende Fussnote 2.

4. http://www.greencorporateenergy.com/2012

Rückfragen & Kontakt:

**REDAKTIONELLER HINWEIS** Nicht zur Veröffentlichung bestimmt.
Um weitere Informationen oder Fotos in hoher Auflösung zu erhalten,
die
zur Veröffentlichung geeignet und nicht urheberrechtlich geschützt
sind,
sowie für Interviewanfragen wenden Sie sich bitte an: Morice Mendoza,
MENDOZAMEDIA: Mobiltelefon +44(0)7944-128298, E-Mail
morice@mendozamedia.co.uk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0011