Das neue WIFI-Kursbuch ist da

Die Schwerpunkte 2012/13: Green Skills, Wellness, Fach-Know-how

Wien (OTS/PWK351) - Weiterbildung wird in Österreichs Unternehmen nach wie vor groß geschrieben: 23 Prozent der Unternehmer wollen heuer laut einer aktuellen makam-Umfrage mehr für Schulungen ausgeben als im letzten Jahr. Allerdings setzen die Betriebe und Unternehmer bei der Weiterbildung eher auf Jüngere, nur 17 Prozent fördern gezielt ältere Mitarbeiter/innen. "Schon 2030 wird fast ein Drittel der Österreicher/innen über 60 Jahre alt sein", mahnt WIFI Österreich-Institutsleiter Michael Landertshammer. "Damit sich mit dem demografischen Wandel der Fachkräftemangel für die Wirtschaft nicht weiter verschärft, müssen wir jetzt darauf schauen, dass auch Ältere weiter lernen können." Als Anreiz bietet das WIFI im neuen Kursjahr eine breite Palette innovativer Kurse und Lehrgänge aus allen Branchen. "Unser neues WIFI-Lernmodell LENA unterstützt mit innovativen Lernmethoden Lernwillige jeden Alters dabei, sich Inhalte selbst zu erarbeiten - auf die individuell optimale Weise und im richtigen Tempo."

Energie für die Zukunft
Ein Schwerpunkt liegt auf Green Skills. Das Umweltministerium rechnet bis 2020 mit 100.000 zusätzlichen Green Jobs, vor allem im Bereich Erneuerbare Energien. Neben den beliebten Lehrgängen aus der Reihe "klima:aktiv bauen" hat das WIFI nun gemeinsam mit der Technischen Universität Wien das TU-WIFI-Energy-College ins Leben gerufen. Diese neue Weiterbildungsschiene für Elektrotechniker/innen aus HTL und Werkmeisterschule bietet das Rüstzeug dafür, leitende Positionen bei der Planung und Nutzung zukunftsträchtiger und nachhaltiger Energiesysteme zu übernehmen.

Fit für die Wellnessbranche
Wer sich im stark wachsenden Wellness- und Gesundheitsmarkt von anderen abheben will, setzt auf Qualität und Kompetenz. Im neuen WIFI-Diplomlehrgang zum /zur SPA & Wellness-Manager/in holen sich aufstiegsorientierte Wellness-Fachkräfte das Know-how für kundenorientiertes und effizientes Führen. Außerdem neu: die Weiterbildung zum/zur Geriatrisch geschulten Koch/Köchin.

Jede fünfte Weiterbildung neu
Um für den rasanten Technologie- und Wissenszuwachs in der heutigen Wirtschaft bestmöglich aufgestellt zu sein, wurden für das WIFI-Kursjahr 2012/13 wieder rund 20 Prozent aller Angebote aktualisiert oder sind komplett neu. Einer der Neuzugänge ist die Ausbildungsschiene für alle Einsteiger/innen in den Direktvertrieb, ein anderer der Lehrgang zum/zur Kulturmanager/in. Aufgrund der guten Erfahrungen am WIFI OÖ wurde außerdem der Lehrgang Systematisches Leadership auf ganz Österreich ausgeweitet. Globalen Wind ins Business English bringt ab sofort die Seminarreihe "English World of Business".

Ab sofort österreichweite Kurssuche
Damit jede/r Weiterbildungswillige möglichst einfach und schnell den passenden Kurs findet, bietet das WIFI nun ein besonderes Service: Die österreichweite Kurssuche im Internet. "Wir haben eine Suchmaschine auf www.wifi.at eingerichtet, in die man lediglich ein Stichwort zum gewünschten Weiterbildungsthema eingibt. Auf Knopfdruck wirft das System sämtliche passenden WIFI-Angebote im gesamten Bundesgebiet aus", so Landertshammer. "Da findet sicher Jede/r das Richtige!"

Neue WIFI-Kampagne on air
Jung von Matt/Donau lässt in der neuen Imagekampagne für das WIFI keine Fragen offen. Denn mit einem Wort wird klar, wann die beste Zeit ist neue Wege zu gehen. Aber sehen Sie selbst. Am besten JETZT! (SR)

Rückfragen & Kontakt:

WIFI Österreich
Mag. Britta Kleinfercher
Public Relations
Tel. 05 90 900-3600, Tel: 0664 / 817 99 40
Email: britta.kleinfercher@wko.at, www.wifi.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0004