AKS Bundeskonferenz wählt neues Team für das Schuljahr 2012/13!

Knapp 100 Schüler_innen tagten unter dem Motto "Sei wählerisch"!

Wien (OTS) - Von 26.-27. Mai tagte die 13. Bundeskonferenz der Aktion kritischer Schüler_innen unter dem Motto "Sei wählerisch!" im Alten Rathaus in Linz. Im Mittelpunk der Konferenz standen zahlreiche Diskussionen und Abstimmungen vieler bildungs- und gesellschaftspolitischer Anträge und die Wahl des neuen Bundteams.

Die Delegierten entschieden auf der Konferenz über das Team für das nächste Schuljahr. Mit überwältigenden 86,96 % wurde Tatjana Gabrielli als Bundesvorsitzende, und Teresa Christall mit 88,4% als Bundessekretärin gewählt.
Neben Tatjana Gabrielli und Teresa Christall wurden außerdem Valerie Buttler erneut, und zum ersten Mal Claudia Satler, Camila Garfias und Christina Kaiser ins Bundesteam der AKS gewählt.

Gemeinsam, geeint, gestärkt - mit Aufnahme der AKS Burgenland als ordentliche Landesorganisation setzten die Aktivist_innen ein starkes Zeichen. "Viel zu lange gab es keine progressive Schüler_innenarbeit im Burgenland! Wir werden gemeinsam, geeint und gestärkt für die Interessen der Schüler_innen vom Neusiedlersee bis zum Bodensee kämpfen", verkündete Gabrielli. Auch beschloss die Bundeskonferenz die Forderung nach der Einführung der Direktwahl der Landes- und Bundesschüler_innenvertretung. "Durch das jetzige indirekte Wahlsystem leidet die gesetzliche Vertretung der Schüler und Schülerinnen nicht nur an Bekanntheit, sondern es fehlt ihr auch das nötige Gewicht gegenüber Entscheidungsmacher_innen. Die Umsetzung dieser langjährigen AKS Forderung ist längst überfällig", ärgert sich Gabrielli. Mit dem Modell zur LSV- und BSV-Direktwahl fordert die AKS die politischen Entscheidungsträger_innen auf, die Demokratisierung der überschulischen Vertretung sofort in Angriff zu nehmen.

Mit den auf der Konferenz beschlossenen Anträgen spricht sich die AKS auch weiterhin für eine Modulare Oberstufe, die Anerkennung der Berufsausbildung der Berufsbildenden mittleren und höheren Schulen und für ein freies Internet aus. "Die Diskussionen vom vergangenen Wochenende zeigen, wie Schule aussehen soll und dass wir uns weiterhin für soziale Gerechtigkeit, Angstfreiheit und Demokratie in der Schule einsetzen werden!" resümiert die frisch gewählt Bundesvorsitzende Gabrielli. "Mit dem neu gewählten Team werden wir uns weiterhin lautstark für die Forderungen und Interessen der Schüler und Schülerinnen einsetzen und ein Sprachrohr für Schüler und Schülerinnen sein!", so Gabrielli abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Tatjana Gabrielli, AKS-Bundesvorsitzende
tel.: 0664 186 51 54
mail: tatjana.gabrielli@aks.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0001