Fermacell rechnet mit starker Steigerung im Österreichischen Fertighausmarkt

Wiener Neudorf (OTS) - Immer mehr Hausbauer wollen aus Geld- und Zeitgründen ein Fertighaus errichten. Der Markt im Ein- und Zweifamilienhausbau lag 2011 bei ca. 16.800 Häuser, wobei über 5000 Fertigteilhäuser errichtet wurden. Dies bedeutet zum Jahr 2010 eine Steigerung von fast 5 % (ohne Exporte). Eine Studie des Zentralverbandes Österreichischer Baustoffindustrien rechnet 2012 mit einer weiteren Mengensteigerung von 4-6 %.

Besonders hervorzuheben ist, laut Ing. Gottfried Lobmaier von Fermacell Österreich, dass die "schlüsselfertigen" Fertighäuser mit Niedrigenergiestandard bereits ein Drittel des gesamten Marktes ausmachen und mit Sicherheit 2012 3-4 % zulegen werden. Auf der Erfolgsschiene laufen auch die österreichischen Exporte für private Bauherrn, die im Jahr 2011 um knapp 19 % auf 580 Häuser (davon 546 Häuser von Mitgliedern des Fertighausverbandes) zulegen konnten. Da die Kommunen, Wohnbaugesellschaften und andere Bauträger in den mehrgeschossigen und großvolumigen Fertigbau mit steigender Tendenz investieren, rechnet Fermacell auch für 2012 mit einen deutlichen Mengenwachstum.

Was die stets erhöhten Brandschutzvorschriften betrifft, ist Fermacell up to date. Sei es die Firepanel A1, Powerpanel, oder das neue System Aestuver, das durch die rein mineralische Zusammensetzung nicht brennbar ist, aktuelle europäische Prüfgutachten liegen für eine Vielzahl an Konstruktionen vor.
Das ist ebenfalls mit ein Grund, warum immer mehr Fertighauskunden unsere Fermacell- Systeme anstatt Holzwerkstoffplatten verschiedenen Ursprungs einsetzen, so Ing. Lobmaier.

Etwas getrübt werden die internationalen Lieferungen durch den Rückgang des Fertighausbaus in Ungarn. Seit 2008 ist dieser Markt bis 2011 um 81 % geschrumpft, mit leichter Erholungsprognose für 2012.

Rückfragen & Kontakt:

Gottfried Lobmaier
Leiter Fermacell Österreich
Fermacell GmbH
Brown-Boveri-Str. 6/4/24, 2351 Wiener Neudorf
Tel.: +43 (0)2236 425 06
Fax: +43 (0)2236 425 09
Mobil: +43 (0) 676 849 755 25
gottfried.lobmaier@xella.com
www.fermacell.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | XEL0001