Währing: Ausstellung "100. Geburtstag Herbert Tichy"

Schau im Bezirksmuseum 18 von 31.5. bis 29.10. zu sehen

Wien (OTS) - Der promovierte Geologe Herbert Tichy (1.6.1912 -26.9.1987) war Bergsteiger, Buchautor, Philosoph, Journalist, Fotograf, Abenteurer und Weltreisender. 1954 gelang dem Wiener die Erstbesteigung des Cho-Oyu (8.201 Meter) im Himalaya. Heuer jährt sich Tichys Geburtstag zum 100. Male und aus diesem Grund wird im Bezirksmuseum Währing (18., Währinger Straße 124) eine Sonder-Ausstellung gezeigt. Schautafeln mit Bildermaterial und Texten und eine Vitrine mit Büchern erinnern an die wichtigsten Forschungsreisen einer großen Persönlichkeit. Die Eröffnung der neuen Sonder-Ausstellung "100. Geburtstag Herbert Tichy" findet am Donnerstag, 31. Mai, um 18.00 Uhr, statt. Anschauen kann man den Rückblick bis Montag, 29. Oktober. Jeweils Montag (9.30 bis 11.30 Uhr), Donnerstag (18.00 bis 20.00 Uhr) und Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) ist das Museum bei freiem Eintritt geöffnet. Für Auskünfte ist das ehrenamtliche Museumsteam unter der Rufnummer 4000/18 127 (zeitweilig Anrufbeantworter) zu erreichen.

Herbert Tichy wohnte in der Hockegasse 95 in Pötzleinsdorf und zog von dort in die Ferne (Indien, Nepal, Burma, Alaska, China, Afrika, u.v.a.). Der Verfasser von zirka 30 Büchern erhielt im Laufe der Jahre zahlreiche Auszeichnungen. Außerdem trägt der "Tichyweg" in Währing den Namen des Alpinisten. Auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten des Museums kann die Ausstellung besucht werden. Für Termin-Vereinbarungen steht Museumsleiterin Maria Ettl per E-Mail zur Verfügung: bm1180@bezirksmuseum.at. Während der Ferienmonate Juli/August sowie an Feiertagen bleibt das Währinger Bezirksmuseum geschlossen. Informationen über die bezirksgeschichtliche Sammlung veröffentlichen die Museumsleute im Internet: www.bezirksmuseum.at.

o Allgemeine Informationen: Verein zur Förderung des Andenkens an Herbert Tichy e.V.: www.herbert-tichy.at/Herbert-Tichy-Verein.html o Pressebild: www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=16949

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003