ÖSTERREICH: Innsbrucker Piraten-Chef muss zum Drogenverhör

Anzeige gegen Alexander Ofer wegen Aussage in Interview - Er spricht von politischem Hintergrund

Wien (OTS) - Der Innsbrucker Piraten-Kapitän und Gemeinderat Alexander Ofer (38) hat derzeit in Problem mit der Justiz. "Ich bin für Dienstag wegen einer Anzeige nach dem Suchtmittelgesetz vorgeladen", sagt er in ÖSTERREICH (Sonntagausgabe). Der Transparenz verpflichtet legt Ofer alle Karten auf den Tisch: Hintergrund ist ein Interview, in dem Ofer für ein liberaleres Drogengesetz eingetreten war - "das tun SPÖ und Grüne auch seit Jahren".

Der Haken: Ofer hatte auch darüber gesprochen, dass er einen Joint, der die Runde macht, nicht ablehnen würde. Woher die Anzeige kommt, weiß er nicht. Der politische Hintergrund liege für ihn auf der Hand:
"Man versucht, mich wegen einer politischen Aussage zu kriminalisieren."

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001