"direkt - das magazin" über Köche, Lebensmittel und Leichtgläubigkeit

Am 29. Mai um 22.50 Uhr in ORF eins

Wien (OTS) - In "direkt - das magazin" am Dienstag, dem 29. Mai 2012, um 22.50 Uhr in ORF eins präsentiert Doris Golpashin folgende Themen: "direkt" schaut gemeinsam mit Bernie Rieder Österreichs Köchen auf die Finger und macht den Test mit einer Sauce hollandaise. "Wie leicht lassen sich Menschen beeinflussen?" - dieser Frage haben sich schon viele Studien gewidmet. "direkt" testet die Leichtgläubigkeit der Österreicher mit Hilfe einer versteckten Kamera. Außerdem: Ist teuer auch immer gleich besser? Fünf zufällig ausgewählte Probanden verkosten Fischstäbchen, Pommes frites und vieles mehr.

Die Themen im Überblick:

Wie gut sind Österreichs Köche tatsächlich?

Österreich ist zweifellos für seine Spitzengastronomie bekannt. Und hinter jedem Gasthausherd steht ein Koch, der sein Handwerk versteht - einer, der das Essen zubereitet und herrichtet, wie man es selbst niemals hinbekommen würde. Das sollte man zumindest meinen. Doch wird wirklich all das frisch gekocht, was in unseren Restaurants serviert wird? Oder wird uns oft nur aufgewärmtes Fertigessen aufgetischt? Zusammen mit Bernie Rieder macht "direkt" den Test und schaut Österreichs Köchen auf die Finger. Beispiel: Spargel mit Sauce hollandaise - weiß wirklich jeder Koch, wie sie zubereitet wird?

Wie leicht sind wir zu beeinflussen?

Fällen wir unser Urteil wirklich selbst? Oder versuchen wir nicht vielmehr anderen zu gefallen, wenn wir Entscheidungen treffen? Immer wieder beschäftigen sich Studien damit, wie beeinflussbar wir sind und wie sehr wir unsere Entscheidungen an dem orientieren, was an andere denken. Britische Forscher fanden zum Beispiel heraus, dass Menschen, die eine schwere Kindheit hatten, oft leichtgläubiger sind als jene, die ein stärkeres Selbstwertgefühl entwickeln konnten. "direkt" testet mit versteckter Kamera, wie einfach sich Österreicherinnen und Österreicher in ganz normalen Alltagssituationen von Fremden in die Irre führen lassen.

Der "direkt"- Lebensmittel-Test: Ist teuer auch immer gleich besser?

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Doch beim Einkaufen ist die Geschmacksfrage natürlich immer eine Kostenfrage. Aber ist teuer auch immer gleich besser? Fünf zufällig ausgewählte Probanden machen für "direkt" den Test und verkosten Gebackenes wie Fischstäbchen oder Pommes frites. Wer schneidet bei der Bewertung geschmacklich besser ab, das Markenprodukt oder die Billigvariante vom Diskonter.

"direkt - das magazin" wird auch als Video-on-Demand auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0011