Zwei Brände in Ottakring, ein Todesopfer

Gleich zwei Brände im 16. Bezirk hielten in der Nacht auf Freitag Feuerwehr und Wiener Berufsrettung im Einsatz

Wien (OTS) - Ein Todesopfer forderte ein Brand in der Neulerchenfelderstraße. Aus unbekannter Ursache war in der Wohnung gegen 20.55 Uhr ein Brand ausgebrochen. Eine männliche Person, vermutlich der Wohnungsinhaber, konnte nur noch tot geborgen werden. Nach Auskunft der Wiener Berufsrettung war die Leiche des Mannes bereits stark verbrannt, eine genaue Identifikation noch nicht möglich. Der Brand selbst war nach 2 Stunden gelöscht, obwohl die Wohnung laut Feuerwehr extrem vollgeräumt war. Die Polizei ermittelt.

Weiters geriet aus noch ungeklärter Ursache gegen 22.30 Uhr das Dach eines mehrgeschossigen Wohnhauses in Ottakring in Brand. Aus dem Dach des Hauses (Ecke Wichtelgasse /Friedrich-Kaiser-Gasse) schlugen bei Ankunft der Feuerwehr bereits Flammen. Die Bewohner des Gebäudes hatten das Gebäude bereits selbständig verlassen, es war keine Evakuierung notwendig und es gab auch keine Verletzten. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, dazu musste das Dach großflächig geöffnet werden. Brand aus konnte um 6.48 Uhr gegeben werden. Die aufwendigen Nachlöscharbeiten werden laut Auskunft der Feuerwehr noch bis Vormittag andauern. (Schluss) kad

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Wiener Feuerwehr-Nachrichtenzentrale
Telefon: 01 531 99-0
E-Mail: nz@ma68.wien.gv.at

Ronald Packert
Rettungs- und Krankenbeförderungsdienst der Stadt Wien (MA 70)
Presse
Telefon: 01 71119-70070
E-Mail: ronald.packert@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001