JVP-Stracke: Mehr Bürgerbeteiligung für Wien

Wien (OTS) - Dominik Stracke, Obmann der Jungen ÖVP Wien, zeigt sich erfreut über die positiven Vorschläge für mehr Bürgerbeteiligung in Wien, die heute Vormittag von Landesparteiobmann Manfred Juraczka und Staatssekretär Sebastian Kurz in einer Pressekonferenz vorgestellt wurden.

"Man muss der Politikverdrossenheit entschieden entgegentreten und den Wählerinnen und Wählern Möglichkeiten geben direktdemokratisch an der Politik mitzuwirken", so Stracke.

"Gerade für junge Menschen ist der Ausbau der direkten Demokratie und Mitwirkungsmöglichkeiten über das Internet von großer Bedeutung! Hier sind wir als Politik gefragt, und dürfen uns nicht auf eine einzelne ÖH-Wahl ausreden", so Stracke, denn "wer glaubt die Demokratie komme im 21. Jahrhundert ohne neue Medien aus, lebt nicht in der Gegenwart"

Ein eigenständiges Schulfach, "Politische Bildung & Staatskunde" ab der 5. Schulstufe sei ebenso von großer Wichtigkeit, so Stracke abschließend, es könne nicht sein, dass politische Bildung nur über die Medien transportiert werde.

Rückfragen & Kontakt:

Junge ÖVP Wien
Bartensteingasse 16, 1010 Wien
Tel: 01/515 43 -527

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0007