Brand auf U3-Trasse

Wien (OTS) - Vermutlich wegen einer weggeworfenen Zigarette
entstand heute Mittag auf der U3-Strecke zwischen Schlachthausgasse und Kardinal-Nagl-Platz ein Brand im Bereich der Gleisschwellen. Mitarbeiter der Wiener Linien bemerkten eine Rauchentwicklung und stoppten den Zugverkehr zwischen den Stationen Rochusgasse und Erdberg. Fahrgäste des betroffenen Abschnittes wurden gebeten, die Stationen zu verlassen. Im nicht betroffenen Abschnitt verkehrten die Züge normal, ein Schienenersatzverkehr mit Autobussen zwischen Erdberg und Rochusgasse wurde eingerichtet.

Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand löschen, derzeit überprüfen Techniker der Wiener Linien, ob an Gleisen und Leitungen keine Schäden entstanden sind. Die Wiener Linien rechnen für ca. 16.00 Uhr mit der vollen Wiederaufnahme des Betriebs.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH & Co KG
Kommunikation
Tel.: (01) 7909-14203
presse@wienerlinien.at
www.wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0002