KYOCERA entwickelt weltweit ersten BIOMASS-Farbtoner

Wien (ots) - KYOCERA Document Solutions, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Dokumentenmanagement, hat den weltweit ersten BIOMASS-Farbtoner mit einem 30-prozentigen Anteil nachwachsender Rohstoffe entwickelt. Das führt zu einer Reduzierung der CO2-Emissionen um 30 Prozent im Vergleich zur Herstellung konventionellen Toners. Dabei vermeidet der BIOMASS- Toner jeden Einfluss auf die Nahrungsmittelproduktion, indem er ausschließlich zertifiziertem Anbau vertraut.

"Mit dem BIOMASS-Farbtoner gehen wir den nächsten logischen Schritt in unserem Umweltengagement", sagt Berthold Hurtz, Produkt Manager KYOCERA Document Solutions Europa. "Zur Herstellung unseres Toners nutzen wir ausschließlich Biomasse aus nachhaltigem Anbau, der strengen sozialen und ökologischen Kriterien unterliegt. Dabei wird gewährleistet, dass keinerlei Rohstoffe verarbeitet werden, die der Nahrungsmittelproduktion zugutekommen könnten."

Dass sich KYOCERA als Anbieter von innovativen Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Dokumentenmanagement versteht, drückt überdies der neue Unternehmensname aus. So wurde Anfang April aus der KYOCERA MITA Austria GmbH die KYOCERA Document Solutions Austria GmbH. Mit seinem umfangreichen Portfolio an Druckern und Multifunktionssystemen sowie innovativen Softwarelösungen und Beratungsleistungen möchte KYOCERA seinen Umsatz im Bereich Dokumentenmanagement in den kommenden fünf Jahren auf 500 Millionen Euro steigern.

Weitere Informationen sowie druckfähige Presse-Bilder finden Sie auch auf der Internetseite http://www.kyoceradocumentsolutions.at.

Rückfragen & Kontakt:

Monika Jacoby
Unternehmenskommunikation
KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH
Tel.: +49 2159 918 310
pr@dde.kyocera.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0014